Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schmerzmanagement bei blinden und sehbehinderten Menschen: Evaluation der praktischen Umsetzung in einer Blindenwohnstätte

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Schmerzen und schmerzbedingte Probleme sind ein weit verbreitetes pflegerelevantes Problem und stellen Betroffene sowie an der Ver... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Schmerzen und schmerzbedingte Probleme sind ein weit verbreitetes pflegerelevantes Problem und stellen Betroffene sowie an der Versorgung Beteiligte vor eine große Herausforderung. Eine wichtige Schlüsselrolle in der Betreuung von Menschen mit Schmerzen in einer stationären Pflegeeinrichtung nimmt das Pflegepersonal ein. Ihre Aufgabe besteht darin, mögliche Schmerzen bewohnerindividuell zu erkennen, die Schmerzintensität zu messen und anschließend adäquat zu handeln, um eine schnellstmögliche Schmerzreduktion bei den Betroffenen zu bewirken. Handlungsleitend ist in diesem Buch die Evaluation der Umsetzung des Expertenstandards ,Schmerzmanagement' in der Pflege sowie die Darstellung der Ergebnisqualität nach erfolgreicher Implementierung eines hausinternen Pflegestandards in einer Blindenwohnstätte. Grundlagen der vorliegenden Forschungsstudie bilden die im Expertenstandard zur Verfügung gestellten und weiterführend auf die Blindenwohnstätte angepassten Audit-Instrumente zur Dokumentenanalyse sowie Bewohnerbefragung. Eine schriftliche anonyme Mitarbeiterbefragung lässt zudem eine ganzheitliche Sicht auf das implementierte Schmerzmanagement zu. Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Zielerreichungsgrade der einzelnen Standardkriterien des Expertenstandards in der Blindenwohnstätte teils hohe Werte erzielten, hingegen im Vergleich zur Modellimplementierung durch die Expertenarbeitsgruppe, sehr niedrige Erfüllungsgrade. Resümierend kann festgehalten werden, dass die Implementierung des hausinternen Pflegestandards B 14 Schmerzmanagement` trotz bestehender und herausgearbeiteter Schwachstellen als erfolgreich` abgeschlossen werden kann. Dennoch sind zur zukünftigen Qualitätssteigerung im Sinne der individuellen Bewohnerversorgung weiterführende Interventionen notwendig - besonders im Bereich der gezielten Mitarbeiterschulung.

Autorentext

Aylin Düsterhöft, Jahrgang 1981, begann ihren beruflichen Werdegang mit einer Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und sammelte praktische Erfahrungen in der stationären Altenpflege sowie in der auf Onkologie spezialisierten ambulanten Pflege. Während ihres nachfolgenden Bachelorstudiums des Gesundheits- und Pflegemanagements in Berlin konnten sowohl die praktischen, als auch die im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse in einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung sukzessive weiterentwickelt und vertieft werden. Im Anschluss entscheid sich die Autorin, ihre fachlichen Qualifikationen als Qualitätsbeauftragte in einer stationären Pflegeeinrichtung unter Beweis zu stellen und erweiterte darüber hinaus ihre Fähigkeiten mit einem Masterstudium im Bereich Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen in Berlin.
Während ihrer Tätigkeit als Qualitätsbeauftragte beschäftigte sie sich intensiv mit dem Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege` und implementierte einen eigens für das Unternehmen, mit seinen blinden und sehbehinderten Bewohnern, zugeschnittenen Pflegestandard in die Praxis, was nun, ein Jahr nach erfolgreicher Umsetzung, evaluiert wurde.

Produktinformationen

Titel: Schmerzmanagement bei blinden und sehbehinderten Menschen: Evaluation der praktischen Umsetzung in einer Blindenwohnstätte
Untertitel: Evaluation der praktischen Umsetzung in einer Blindenwohnstätte
Autor:
EAN: 9783842879492
ISBN: 978-3-8428-7949-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diplomica Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 247g
Größe: H223mm x B156mm x T12mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl.