Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Langfristige Auswirkungen der wirtschaftlichen Integration der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein zentrales Ziel der Europäischen Union ist die vollständige wirtschaftliche Integration der Volkswirtschaften ihrer Mitgliedsst... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ein zentrales Ziel der Europäischen Union ist die vollständige wirtschaftliche Integration der Volkswirtschaften ihrer Mitgliedsstaaten. Die Arbeit untersucht daher zum einen, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels notwendigerweise ergriffen werden müßten, und zum anderen, welche Konsequenzen sich aus der Umsetzung dieser Maßnahmen langfristig ergeben würden. Diese Fragestellung wird unter dem Blickwinkel der allokativen Effizienz betrachtet und anhand eines statischen allgemeinen Gleichgewichtsmodells analysiert. Wichtigstes Ergebnis der Arbeit ist, daß die vollständige wirtschaftliche Integration in der EU nicht nur die Freizügigkeit des Güter- und Dienstleistungsverkehrs, sondern auch die vollständige Harmonisierung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in allen Mitgliedsstaaten voraussetzt.

Autorentext

Der Autor: Axel Kunde wurde 1971 in Essen geboren. Studium der Wirtschaftsmathematik 1991-1996 an der Universität Hamburg. Von 1996 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allokation und Wettbewerb der Universität Hamburg. Promotion 2000. Seit 2000 volkswirtschaftlicher Analyst im Bereich «Global Markets» der Deutschen Bank AG in Frankfurt am Main.



Klappentext

Ein zentrales Ziel der Europäischen Union ist die vollständige wirtschaftliche Integration der Volkswirtschaften ihrer Mitgliedsstaaten. Die Arbeit untersucht daher zum einen, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels notwendigerweise ergriffen werden müßten, und zum anderen, welche Konsequenzen sich aus der Umsetzung dieser Maßnahmen langfristig ergeben würden. Diese Fragestellung wird unter dem Blickwinkel der allokativen Effizienz betrachtet und anhand eines statischen allgemeinen Gleichgewichtsmodells analysiert. Wichtigstes Ergebnis der Arbeit ist, daß die vollständige wirtschaftliche Integration in der EU nicht nur die Freizügigkeit des Güter- und Dienstleistungsverkehrs, sondern auch die vollständige Harmonisierung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in allen Mitgliedsstaaten voraussetzt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Definition der integrierten Volkswirtschaft der Europäischen Union - Theorie des innereuropäischen Handels - Verallgemeinerungen des neoklassischen Modells - Externe Effekte und innereuropäischer Handel - Innereuropäischer Handel und Monopolistische Konkurrenz.

Produktinformationen

Titel: Langfristige Auswirkungen der wirtschaftlichen Integration der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631373408
ISBN: 978-3-631-37340-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 329g
Größe: H208mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.