50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsichtbarkeit

  • Kartonierter Einband
  • 162 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die hier versammelten Beiträge verstehen sich als philosophiehistorisch orientierte Vorstudien zu einer Theorie der Intersubjektiv... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die hier versammelten Beiträge verstehen sich als philosophiehistorisch orientierte Vorstudien zu einer Theorie der Intersubjektivität. In Auseinandersetzung mit klassischen Ansätzen, deren Spannweite von Fichte bis hin zur psychoanalytischen Objektbeziehungstheorie reicht, wird der Versuch unternommen, die normativen Bedingungen der zwischenmenschlichen Begegnung zu erkunden. Dabei tritt nicht nur zutage, von welcher konstitutiven Bedeutung der "Dritte" für die Interaktion zwischen menschlichen Subjekten ist, sondern auch, in welchem Maße die intersubjektive Anerkennung von leibgebundenen Ausdrucksmitteln abhängig ist.

Autorentext

Axel Honneth, geboren 1949, ist Jack C. Weinstein Professor of the Humanities an der Columbia University in New York. Von 2001 bis 2018 war Honneth geschäftsführender Direktor des Instituts für Sozialforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Produktinformationen

Titel: Unsichtbarkeit
Untertitel: Stationen einer Theorie der Intersubjektivität
Autor:
EAN: 9783518292167
ISBN: 978-3-518-29216-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 162
Gewicht: 107g
Größe: H179mm x B108mm x T17mm
Jahr: 2003
Auflage: 3. A.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen