Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Präventionskonzepte beim Prostatakarzinom

  • Fester Einband
  • 79 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Prostatakarzinom repräsentiert die häufigste bösartige Tumorerkrankung des Mannes, ist aber grundsätzlich für den Einsatz präv... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Prostatakarzinom repräsentiert die häufigste bösartige Tumorerkrankung des Mannes, ist aber grundsätzlich für den Einsatz präventiver Maßnahmen geeignet. Ein signifikanter präventiver Einfluss auf die Karzinogenese und Progression des PCA lässt sich durch verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, hormonell aktive Substanzen und Medikamente erzielen. Die vorliegende 2. Auflage dieses Buches fasst die derzeitige Datenlage der Optionen einer diätetischen oder medikamentösen Prävention des Prostatakarzinoms pointiert zusammen. Es vermittelt dem Leser kompetente Empfehlungen zur der Beratung von Patienten mit einem hohen Erkrankungsrisiko und ist damit ein sinnvoller und realitätsbezogener Ratgeber für die alltägliche Praxis.

Autorentext
Universitätsprofessor Dr. med. Axel Heidenreich, Klinik für Urologie, RWTH Aachen.

Inhalt

1. Epidemiologie des Prostatakarzinoms und sozioökonomische Bedeutung 10 1.1. Epidemiologie 10 1.2. Sozioökonomische Bedeutung 11 1.2.1. PSA-Vorsorge 11 1.2.2. Kosten für die Therapie des lokal begrenzten Prostatakarzinoms 11 1.2.3. Kosten für die antiandrogene Therapie 11 1.2.4. Kosten des metastasierten Prostatakarzinoms 12 1.3. Bedeutung der Prävention im Hinblick auf die Inzidenz und die Kosten des Prostatakarzinoms 13 1.3.1. Prävention des Prostatakarzinoms bei Vorliegen einer Prostatischen Intraepithelialen Neoplasie (PIN) 13 1.3.2. Prävention des Prostatakarzinoms mit Finasterid und Dutasterid 13 2. Konzepte und Rationale der Prävention beim Prostatakarzinom 16 2.1. Rationale der Prävention 16 2.2. Diätetische Ansatzpunkte 16 2.3. Hormonelle Ansatzpunkte 16 2.4. Anti-inflammatorische und anti-infektiöse Ansatzpunkte 17 2.5. Antioxidanzien 18 2.6. Molekulare und genetische Ansatzpunkte 18 2.7. Risikogruppen 19 3. Hormonelle Prävention des Prostatakarzinoms 22 3.1. Grundlagen 22 3.2. Finasterid 23 3.3. Dutasterid 27 4. Diätetische Prävention des Prostatakarzinoms - Einfluss von Nahrungsfetten 32 5. Freie Radikale, Antioxidantien, Vitamine und Spurenelemente 42 5.1. Freie Radikale, oxidativer Stress und Karzinogenese 42 5.2. Ernährung und freie Radikale 43 5.3. Karotinoide und Lycopene beim Prostatakarzinom 43 5.4. Selen beim Prostatakarzinom 47 5.5. Vitamin E 49 5.6. Vitamin D 50 5.7. Phytoöstrogene 52 5.8. Zusammenfassung und Empfehlungen 52 6. Molekulare Ansatzpunkte der Prävention des Prostatakarzinoms 58 6.1. Molekulare Epidemiologie des Prostatakarzinoms 58 6.2. Androgenrezeptor 59 6.3. 5a-Reduktase 60 6.4. 3b-Hydroxysteroid Dehydrogenase 60 6.5. Die mTOR Signaltransduktionskaskade 61 6.6. Antiöstrogene und selektive Östrogenrezeptormodulatoren (SREM) 62 6.7. Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR) 64 6.8. Zusammenfassung 65 7. Prostatitis und unspezifische Prostataentzündungen als Option der Chemoprävention 70 7.1. Chronische intraprostatische Entzündung 70 7.2. Molekulare Marker 71 7.3. Prostatitis, Prostataentzündungen und PCA: epidemiologische Daten 72 7.4. Nichtsteroidale Antirheumatika und Antiphlogistika 74 Index 78

Produktinformationen

Titel: Präventionskonzepte beim Prostatakarzinom
Autor:
EAN: 9783837414004
ISBN: 978-3-8374-1400-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Uni-Med
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 79
Gewicht: 291g
Größe: H246mm x B175mm x T14mm
Jahr: 2013
Auflage: 2. A.