50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aachen - Residenz der Karolinger

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vor 1200 Jahren bezog Karl der Große seine neu erbaute Residenz in Aachen. Warum geschah das gerade hier, abseits der wichtigen Ve... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Vor 1200 Jahren bezog Karl der Große seine neu erbaute Residenz in Aachen. Warum geschah das gerade hier, abseits der wichtigen Verkehrswege und der großen Flüsse? Das Buch versucht auf diese Frage eine Antwort zu geben und findet sie im Aufbau der Palastanlage selbst. Diese wurde nämlich nach einem antiken mathematischen Verfahren geplant, das mit dem Goldenen Schnitt verwandt ist. Seine Eigenschaften erlauben eine weitgehende Rekonstruktion des Palastes aus wenigen Resten des Bauwerkes. Aus der wiederhergestellten Anlage ergeben sich interessante Folgerungen: Der Palast muss älter sein, als bisher angenommen wurde, und er muss in verschiedenen Zeitabschnitten entstanden sein. Damit muss man auch die historischen Überlieferungen überdenken. Es zeigt sich nämlich, dass die Entwicklungsgeschichte der Bauten eng verknüpft ist mit der Machtergreifung der Karolinger und dem Weg dieser Adelsfamilie an die Spitze des Merowingerreiches. Der Autor zeichnet die fränkische Historie nach, um auf diese Weise die Geschichte Aachens zur Zeit der Karolinger und die Bedeutung ihrer neuen Hauptstadt verständlich zu machen.

Autorentext

Nach dem Studium von Physik, Philosophie und Archäologie arbeitet der Autor heute als Professor für Physik an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.



Klappentext

Vor 1200 Jahren bezog Karl der Große seine neu erbaute Residenz in Aachen. Warum geschah das gerade hier, abseits der wichtigen Verkehrswege und der großen Flüsse? Das Buch versucht auf diese Frage eine Antwort zu geben und findet sie im Aufbau der Palastanlage selbst. Diese wurde nämlich nach einem antiken mathematischen Verfahren geplant, das mit dem Goldenen Schnitt verwandt ist. Seine Eigenschaften erlauben eine weitgehende Rekonstruktion des Palastes aus wenigen Resten des Bauwerkes. Aus der wiederhergestellten Anlage ergeben sich interessante Folgerungen: Der Palast muss älter sein, als bisher angenommen wurde, und er muss in verschiedenen Zeitabschnitten entstanden sein. Damit muss man auch die historischen Überlieferungen überdenken. Es zeigt sich nämlich, dass die Entwicklungsgeschichte der Bauten eng verknüpft ist mit der Machtergreifung der Karolinger und dem Weg dieser Adelsfamilie an die Spitze des Merowingerreiches. Der Autor zeichnet die fränkische Historie nach, um auf diese Weise die Geschichte Aachens zur Zeit der Karolinger und die Bedeutung ihrer neuen Hauptstadt verständlich zu machen.

Produktinformationen

Titel: Aachen - Residenz der Karolinger
Autor:
EAN: 9783891243138
ISBN: 978-3-89124-313-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Meyer & Meyer
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 568g
Größe: H209mm x B149mm x T20mm
Jahr: 1995
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen