50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich geh dann mal heim

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Im Juni 2009 machte sich der Journalist Axel N. Halbhuber hoch motiviert und durchschnittlich untrainiert auf den Weg von Bregenz ... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Im Juni 2009 machte sich der Journalist Axel N. Halbhuber hoch motiviert und durchschnittlich untrainiert auf den Weg von Bregenz nach Wien. Auf 1000 Kilometern fand er Erkenntnisse, die er nicht suchte, begegnete großartigen Menschen und lernte Österreichs Berge genau kennen. Dieses Buch erzählt die lustigen, ernsten und beeindruckenden Geschichten dieser Wanderung. Es ist subjektiver Wander-Ratgeber, unterhaltsame Wegbeschreibung, vor allem aber eine Sammlung der Geschichten, die man in zwei Monaten auf dem Weitwanderweg 01 erlebt. Versehen mit etwas Ironie.

Autorentext
Axel Halbhuber fuhrte sein Mittelinitial N. lange, um das Fehlen eines in Wien existenziellen akademischen Titels auszugleichen. Er lebt seit 1977 in der Stadt, verließ sie, um zwei Monate durch Österreich zu wandern und ein Jahr die Welt zu umrunden. Seit 2004 ist er Journalist derzeit arbeitet er bei der Tageszeitung KURIER.

Klappentext

Knapp zwei Monate lang konnten die Österreicher Axel N. Halbhuber via Blog auf seiner Wanderung durch Österreichs Berge begleiten. Zehntausende Zugriffe und Kommentare der Leser zeugen von dem großen Interesse an seiner Expedition. Deshalb gibt es die Abenteuer des Journalisten und Zielverfolgers nun gesammelt in einem Buch. Axel N. Halbhuber stellte sich hochmotiviert, durchschnittlich untrainiert und nur mit dem allernötigsten Schnickschnack im Gepäck in die Startlöcher, um sich den Weg von Bregenz ins 1000 km entfernte Wien zu erkämpfen, Berg und Tal zu bezwingen und Österreich endlich richtig kennen zu lernen. So wanderte er, begleitet von seinem Hund Niko Poldi, nach Hause und lässt die Welt daran teilhaben. Ein Buch, das zur Nachahmung inspiriert.



Zusammenfassung
Knapp zwei Monate lang konnten die Österreicher Axel N. Halbhuber via Blog auf seiner Wanderung durch Österreichs Berge begleiten. Zehntausende Zugriffe und Kommentare der Leser zeugen von dem großen Interesse an seiner Expedition. Deshalb gibt es die Abenteuer des Journalisten und Zielverfolgers nun gesammelt in einem Buch. Axel N. Halbhuber stellte sich hochmotiviert, durchschnittlich untrainiert und nur mit dem allernötigsten Schnickschnack im Gepäck in die Startlöcher, um sich den Weg von Bregenz ins 1000 km entfernte Wien zu erkämpfen, Berg und Tal zu bezwingen und Österreich endlich richtig kennen zu lernen. So wanderte er, begleitet von seinem Hund Niko Poldi, nach Hause und lässt die Welt daran teilhaben. Ein Buch, das zur Nachahmung inspiriert.

Produktinformationen

Titel: Ich geh dann mal heim
Untertitel: Erwandertes Österreich
Autor:
EAN: 9783850027083
ISBN: 978-3-85002-708-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Amalthea
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 393g
Größe: H196mm x B128mm x T17mm
Jahr: 2010
Auflage: 3. A.