50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konfession und Staatsräson

  • Kartonierter Einband
  • 498 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Darstellung bescheinigt dem bisher meist als farblos bezeichneten Herzog Johann Friedrich ein beträchtliches eigenständiges ... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Diese Darstellung bescheinigt dem bisher meist als farblos bezeichneten Herzog Johann Friedrich ein beträchtliches eigenständiges Format und läßt die äußere Politik Württembergs in der Vor- und Anfangsphase des Dreißigjährigen Krieges plastischer hervortreten. Württemberg verfolgte unter seiner Regierung an der Seite der Kurpfalz eine durchaus eigene protestantisch akzentuierte Linie in der Unions- und Reichspolitik. Allerdings bevorzugte das Herzogtum kein extremes, sondern eher ein an der Erhaltung des Friedens und am politischen Ausgleich orientiertes Vorgehen. Daß sich Württembergs gemäßigte Linie nicht durchsetzen konnte, lag an der Ausweglosigkeit der reichspolitischen Situation. Der Autor: Dr. Axel Gotthard ist Assistent am Institut für Geschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.

Produktinformationen

Titel: Konfession und Staatsräson
Untertitel: Die Außenpolitik Württembergs unter Herzog Johann Friedrich (1608 - 1621)
Autor:
EAN: 9783170119642
ISBN: 978-3-17-011964-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kohlhammer W.
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 498
Gewicht: 770g
Größe: H235mm x B150mm x T35mm
Veröffentlichung: 01.01.1992
Jahr: 1992
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen