50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Information und Innovation im industriellen Mittelstand

  • Kartonierter Einband
  • 466 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die zunehmende Geschwindigkeit bei der Markteinführung neuer Produkte zwingt gerade die mittelständischen Unternehmen zu einer Opt... Weiterlesen
20%
124.00 CHF 99.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die zunehmende Geschwindigkeit bei der Markteinführung neuer Produkte zwingt gerade die mittelständischen Unternehmen zu einer Optimierung ihres Innovationsmanagements. Vor diesem aktuellen Hintergrund und einer zunehmenden Überlastung der Unternehmen mit Informationen werden speziell die Beziehungen zum Informationswesen eingehend untersucht. Theoretisch werden Verhaltenshypothesen zur Nutzung von innovationsrelevanten Informationen durch beteiligte Einzelpersonen als auch das ganze Unternehmen aufgestellt. Mittels empirischer Erhebung werden ca. 300 Unternehmen vorwiegend aus dem Mittelstand des Maschinenbaus und der elektrotechnischen/elektronischen Industrie anhand ausgewählter Kriterien in nicht-, mittel- und hoch-innovative Unternehmen eingeteilt. Die Auswertung liefert Erkenntnisse darüber, inwieweit sich innovative Unternehmen hinsichtlich ihres Informationsverhaltens von nicht-innovativen Unternehmen abgrenzen lassen.

Autorentext

Der Autor: Axel Eggert wurde 1959 in Zabeltitz geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Münster und Hamburg. Von 1984 bis 1985 war er in einem Industrieunternehmen in Milwaukee, USA, angestellt. Von 1985 bis 1987 war er als Assistent am Institut für Marketing der Universität der Bundeswehr in Hamburg (Prof. Dr. H. Diller) beschäftigt. Von 1988 bis 1991 lehrte er an mehreren Erwachsenen- Weiterbildungsinstituten in Hamburg in den Fächern Allgemeine Betriebswirtschaft und Marketing. Seit 1991 arbeitet er im Marketingbereich eines Automobilunternehmens in Stuttgart.



Klappentext

Die zunehmende Geschwindigkeit bei der Markteinführung neuer Produkte zwingt gerade die mittelständischen Unternehmen zu einer Optimierung ihres Innovationsmanagements. Vor diesem aktuellen Hintergrund und einer zunehmenden Überlastung der Unternehmen mit Informationen werden speziell die Beziehungen zum Informationswesen eingehend untersucht. Theoretisch werden Verhaltenshypothesen zur Nutzung von innovationsrelevanten Informationen durch beteiligte Einzelpersonen als auch das ganze Unternehmen aufgestellt. Mittels empirischer Erhebung werden ca. 300 Unternehmen vorwiegend aus dem Mittelstand des Maschinenbaus und der elektrotechnischen/elektronischen Industrie anhand ausgewählter Kriterien in nicht-, mittel- und hoch-innovative Unternehmen eingeteilt. Die Auswertung liefert Erkenntnisse darüber, inwieweit sich innovative Unternehmen hinsichtlich ihres Informationsverhaltens von nicht-innovativen Unternehmen abgrenzen lassen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Produktinnovationen - Industrieller Mittelstand - Informationsmanagement - Informationsbezogene Einflußfaktoren des Individualverhaltens bzw. der Unternehmensorganisation - Diskriminanz- bzw. Korrelationsanalyse.

Produktinformationen

Titel: Information und Innovation im industriellen Mittelstand
Untertitel: Eine theoriegeleitete empirische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783631449448
ISBN: 978-3-631-44944-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 466
Gewicht: 616g
Größe: H210mm x B149mm x T30mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.