Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

in Frieden scheiden

  • Kartonierter Einband
  • 170 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Sterblichkeit ist und bleibt unausweichlicher Teil unseres Menschseins. Allerdings ist das Gebet um einen guten Tod heute weit... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Sterblichkeit ist und bleibt unausweichlicher Teil unseres Menschseins. Allerdings ist das Gebet um einen guten Tod heute weitgehend aus dem christlichen Bewußtsein sowie dem Gebetsleben in Familie und Gemeinde entschwunden. Ars moriendi, die lebenslange Vorbereitung auf das eigene Sterben, scheint heute zu einer "verlernten Kunst"geworden zu sein. In der Tagzeitenliturgie aber hat das Motiv des Memento mori - frei übertragen: "Gedenke, daß du sterblich bist!"- bis heute einen zentralen Platz behalten, wie die vorliegende Studie belegt. Am deutlichsten zeigt sich das in der Komplet, dem kirchlichen Nachtgebet. Die Tagzeiten sind vom Zweiten Vatikanischen Konzil wieder neu als Feier der Gemeinde entdeckt worden. Sie können dazu beitragen, Memento mori und Ars moriendi in der Gemeindeliturgie lebendig zu erhalten oder auch wieder erneut zu wecken. Hierzu will der Band liturgiewissenschaftliche und pastoralliturgische Anregungen geben.

Autorentext
Axel Bernd Kunze, Dr. theol., Dipl. Päd., geb. 1972, ist Christlicher Sozialethiker und Bildungswissenschaftler, lehrt an der Universität Bonn und ist langjähriger Mitarbeiter bei Liturgie konkret.

Produktinformationen

Titel: in Frieden scheiden
Untertitel: Das Memento mori in der Feier der Tagzeiten
Autor:
EAN: 9783828891951
ISBN: 978-3-8288-9195-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 170
Gewicht: 258g
Größe: H213mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.12.2006
Jahr: 2006