50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildung als Freiheitsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 106 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bildung gehört nicht zu den klassischen Gegenstandsbereichen der Sozialethik. Ein Grund dürfte im personalen Charakter der Bildung... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bildung gehört nicht zu den klassischen Gegenstandsbereichen der Sozialethik. Ein Grund dürfte im personalen Charakter der Bildung zu suchen sein, der sich vordergründigen strukturethischen Überlegungen verschließt. Die ethische Reflexion über die pädagogische Beziehung ist vorrangig eine individualethische Aufgabe, die ihren Ort in einer eigenen pädagogischen Bereichsethik hat. Erst in jüngerer Zeit hat sich ein eigenständiger sozialethischer Bildungsdiskurs herausgebildet. Bildung wird dabei als neue soziale Frage des 21. Jahrhunderts, als Medium gesellschaftlicher Beteiligung oder als Menschenrecht begriffen. Mitunter wird unter Berufung auf das Menschenrecht eine neue Objektivität im Diskurs über Bildung suggeriert, die nicht gegeben ist. Der Band stellt sich der Aufgabe, die vielfältigen gesellschaftlichen und politischen Interessen, die sich an ein Recht auf Bildung heften, bildungstheoretisch zu bearbeiten.

Autorentext

Der Verfasser ist Privatdozent für Erziehungswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie Dozent für Pädagogik und stellvertretender Schulleiter an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt.

Produktinformationen

Titel: Bildung als Freiheitsrecht
Untertitel: Eine kritische Zwischenbilanz des Diskurses um Bildungsgerechtigkeit
Autor:
EAN: 9783643117274
ISBN: 978-3-643-11727-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 106
Gewicht: 156g
Größe: H211mm x B146mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: 1., Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen