50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Östrogen!

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Nach mehr als 15 Jahren wurden die Ergebnisse der legendären WHI-Studie zurechtgerückt, die seinerzeit falsch ausgewertet wurden: ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nach mehr als 15 Jahren wurden die Ergebnisse der legendären WHI-Studie zurechtgerückt, die seinerzeit falsch ausgewertet wurden: Tatsächlich überwiegen die Vorzüge einer früh angewandten Hormonersatztherapie die Risiken für Frauen in den Wechseljahren. Insbesondere die Anwendung des kardioprotektiven Östrogens schützt Frauen vor Herzkrankheiten, sorgt für ein besseres Allgemeinbefinden und verursacht, entgegen der damals falschen Annahme, kein Brustkrebs. Der Onkologe Dr. med. Avrum Bluming und die Psychologin Carol Davris setzen die Ergebnisse der Studie nun ins rechte Licht und erklären verständlich und umfassend, warum es ein Fehler mit langfristigen Folgen für die Gesundheit sein kann, wenn Frauen die zunehmenden Beschwerden der Menopause still durchleiden.

Hormone - ein Wunder der Natur! Oder etwa doch nicht? Jahrelang wurde die Hormonersatztherapie (HET) bejubelt, denn zahlreiche Studien belegten sie als DIE Wunderwaffe gegen klassische Wechseljahressymptome und Spätfolgen der Menopause: Hitzewallungen, Herzerkrankungen, Konzentrationsstörungen, Demenz, Osteoporose und sogar Krebserkrankungen ließen sich wirkungsvoll vermeiden. Ja, sogar die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen schien sich dadurch verlängern zu lassen. Doch dann kam der Tag, als für Frauen weltweit alles anders wurde: Die ab 1991 in den USA durchgeführte WHI-Studie (Women's Health Initiative), die bislang größte Untersuchung zur Frauengesundheit mit 160.000 Teilnehmerinnen, gelangte zu dem fatalen Trugschluss, dass die Einnahme von Hormonen in den Wechseljahren das Brustkrebsrisiko erhöhte. Die Konsequenz dieser fehlerhaften Interpretation der Studiendaten führte dazu, dass weltweit - von einem Tag auf den anderen - unzählige verunsicherte Frauen aus Angst die Therapie abbrachen und die Verschreibung von Hormonen durch die Frauenärzte um 80 Prozent zurückging. Der Absatz von Schlafmitteln und Antidepressiva stieg hingegen massiv an! Heute, viele Jahre des stillen Leidens später, hat man erkannt, dass die Daten seinerzeit falsch ausgewertet wurden. Die aktuelle Neubewertung der Studie zeigt, dass eine frühe Hormontherapie in der Menopause die Symptome nicht nur effektiv behandeln kann, sondern sich sogar günstig auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt sowie positive Effekte auf den Stoffwechsel und die Knochen hat - und zwar ohne das Brustkrebsrisiko zu erhöhen! Die beiden Autoren - der erfahrene Onkologe Dr. Avrum Bluming und die Psychologin Carol Tavris - sorgen mit ihrem hoch aktuellen Sachbuch dafür, die einst verteufelten Hormone wieder ins rechte Licht zu rücken. Sie erklären, warum Millionen von Frauen eine sinnvolle und über die Maßen effektive Behandlung von Wechseljahresbeschwerden vorenthalten wurde und wie Frauen heute guten Gewissens von den Vorzügen einer individuell dosierten Hormonersatztherapie in den Wechseljahren profitieren können.

Autorentext
Dr. med. Avrum Bluming ist Facharzt für Hämatologie und Onkologie und hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er ist Emeritus der University of Southern California und war als Forscher am National Cancer Institute tätig (vergleichbar mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum). Dr. Carol Tavris ist Sozialpsychologin und hat zahlreiche Artikel für psychologische Fachpublikationen verfasst. Sie ist außerdem als Buchautorin in den USA erfolgreich.

Zusammenfassung
Die beiden Autoren - der erfahrene Onkologe Dr. Avrum Bluming und die Sozialpsychologin Carol Tavris - haben alle Studien der vergangenen Jahrzehnte zu den Vorteilen und Risiken einer Behandlung mit Progesteron UND Östrogen in den Wechseljahren ausgewertet. In diesem wichtigen Buch vermitteln sie alles, was Frauen wissen müssen, um selbstbestimmt und mit dem richtigen Hintergrundwissen über die Art und den besten Zeitpunkt einer Hormonersatztherapie entscheiden zu können. • Die Hormonersatztherapie (HET) ist die effektivste Behandlungsmethode zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden, nicht nur von oft jahrelang anhaltenden Hitzewallungen und Schlafproblemen, sondern auch von Herzrhythmusstörungen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Libidoverlust sowie Depressionen - allesamt Beschwerden, die viele Frauen gar nicht in Zusammenhang bringen mit der Menopause. • Frauen, die sich einer HET unterziehen, leben länger als Frauen, die keine Hormontherapie machen. • Jährlich sterben genauso viele Frauen an den Folgen von osteoporotischen Hüftfrakturen wie durch Brustkrebs. Eine HET kann das Risiko für osteoporotische Knochenbrüche um die Hälfte senken. • Östrogen erhöht das Risiko nicht, an Brustkrebs zu erkranken. Brustkrebs ist keine Östrogen-Überschuss-Krankheit, wie manche Ärzte noch immer glauben. Sogar ehemalige Brustkrebs-Patientinnen können unter ärztlicher Aufsicht eine Hormonersatztherapie machen, wenn sie in die Wechseljahre kommen, ohne das Risiko für ein Rezidiv zu erhöhen. • Es gibt derzeit keine Möglichkeit, Alzheimer zu behandeln oder der Krankheit vorzubeugen - außer durch die Anwendung von Östrogen. • Jedes Jahr sterben sieben Mal mehr Frauen an Herzerkrankungen als an Brustkrebs. Tatsächlich sind Herzerkrankungen und nicht Krebs die Haupttodesursache bei ehemaligen Brustkrebspatientinnen. Eine HET kann dieses Risiko um 30 bis 50 Prozent reduzieren. • Es gibt keinen Nachweis, der die derzeitige medizinische Empfehlung stützt, dass eine Hormonersatztherapie in möglichst niedriger Dosierung über einen möglichst kurzen Zeitraum angewandt werden sollte. Hier erfahren Sie, warum eine Hormonersatztherapie in den Wechseljahren die Gesundheit von Frauen verbessert und ihr Leben verlängert - und zwar ohne das Brustkrebsrisiko zu erhöhen.

Produktinformationen

Titel: Östrogen!
Untertitel: Warum eine Hormonersatztherapie in den Wechseljahren die Gesundheit von Frauen verbessert und ihr Leben verlängert - ohne das Brustkrebsrisiko zu erhöhen
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783867312202
ISBN: 978-3-86731-220-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VAK
Genre: Gesundheit, Ernährung & Wellness
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 449g
Größe: H217mm x B151mm x T21mm
Veröffentlichung: 26.03.2019
Jahr: 2019
Auflage: Erstauflage
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen