50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Autonomie und Vulnerabilität in der Medizin

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Welche ethische Relevanz haben die menschliche Vulnerabilität und die Menschenrechte für die Gesundheitsversorgung verschiedenster... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Welche ethische Relevanz haben die menschliche Vulnerabilität und die Menschenrechte für die Gesundheitsversorgung verschiedenster Personengruppen? Die Beiträge dieses interdisziplinären Bandes thematisieren die systematischen Zusammenhänge zwischen der Verletzlichkeit kranker Personen und ihren Menschenrechten und benennen auf dieser Grundlage Probleme in deren medizinischer Versorgung. Aus der Perspektive unterschiedlicher Fachdisziplinen werden zudem Möglichkeiten aufgezeigt, wie im Sinne eines menschenrechtlich legitimierten Empowerments die Situation entlang zentraler Werte wie Würde und Autonomie ganz konkret zu verbessern ist.

Autorentext
Lutz Bergemann (PD Dr. phil.), geb. 1969, ist Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Klinischen Ethikkomitees des Universitätsklinikums Erlangen. Von 2015-2017 war er Fellow im Forschungsprojekt »Menschenrechte in der Medizin« an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Andreas Frewer (Prof. Dr. med., M.A.) ist Professor für Ethik in der Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und European Master in Bioethics.

Zusammenfassung
Besprochen in: Dr. med. Mabuse, 238 (2019) Infodienst BzGA, 2 (2019)

Produktinformationen

Titel: Autonomie und Vulnerabilität in der Medizin
Untertitel: Menschenrechte - Ethik - Empowerment
Editor:
EAN: 9783837643527
ISBN: 978-3-8376-4352-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 446g
Größe: H226mm x B146mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.02.2019
Jahr: 2019
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen