Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Australienforscher

  • Kartonierter Einband
  • 38 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: John McDouall Stuart, John Septimus Roe, William Dampier, William Hovell, Matthew Flinders... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: John McDouall Stuart, John Septimus Roe, William Dampier, William Hovell, Matthew Flinders, Johannes Menge, Alfred Howitt, Willem Jansz, Angus McMillan, John Murray, Francis Thomas Gregory, William Light, Liste der europäischen Entdecker Australiens, Robert Austin, Harold Lasseter, George Bass, George William Evans, Charles Hunt, John Oxley, William Ford, John Boultbee, Phillip Parker King, Paul Edmund de Strzelecki, Arthur Bayley, Edward Hardman, Charles Sturt, Thomas Livingstone Mitchell, Patrick Hannan. Auszug: John McDouall Stuart ( 7. September 1815 in Dysart, Fife, Schottland; 5. Juni 1866 in London) war ein schottischer Geometer und Entdeckungsreisender, der als erster Europäer den australischen Kontinent von Süden nach Norden und zurück durchquerte. In mehreren Anläufen gelang es ihm zwischen 1858 und 1862, durch über 3000 Kilometer Wüste und Savanne einen Weg von Adelaide im Süden bis Chambers Bay (nahe Darwin) an der Nordküste Australiens zu finden die entscheidende Grundlage für den Bau der Überland-Telegrafenleitung von Südaustralien über Alice Springs nach Darwin, die sich eng an Stuarts Route hält und 1872 vollendet wurde. Stuart zählt zu den großen historischen Persönlichkeiten Australiens. Während seine ersten Expeditionen dem Ziel dienten, landwirtschaftlich nutzbares Land, Bodenschätze und das erhoffte große Süßwasserreservoir im Inneren des Kontinents zu finden, trat später ein strategisches Ziel in den Vordergrund: Unter den Kolonien lief ein Wettlauf um den Auftrag für die Telegrafenleitung, die Australien an das Tiefseekabel von Java anschließen und damit mit der Welt verbinden sollte. Nur durch die Erschließung einer Überland-Route nach Norden konnte Adelaide in diesem Rennen verbleiben. Wer von den Städten des Südostens gewann, konnte zum Telekommunikationszentrum ganz Australiens werden, mit all den zu erwartenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vorteilen. McDouall Stuart wurde als fünfter Sohn von neun Kindern des bei seiner Geburt bereits pensionierten Armeehauptmanns William Stuart und seiner Frau Mary, einer geborenen McDouall, in Dysart bei Kirkcaldy an der Nordseite des Firth of Forth geboren. Seine Eltern starben, als er ein Teenager war. Verwandte ermöglichten ihm eine Ausbildung an der Scottish Naval and Military Academy in Edinburgh, die er 1838 als Bauingenieur abschloss. Danach entschied er sich, nach Australien auszuwandern. Ende 1838 schrieb er sich als Passagier auf der Indus ein, die nach Australien segelte. Stuart war s

Produktinformationen

Titel: Australienforscher
Untertitel: John McDouall Stuart, John Septimus Roe, William Dampier, William Hovell, Matthew Flinders, Johannes Menge, Alfred Howitt, Willem Jansz, Angus McMillan, John Murray, Francis Thomas Gregory, William Light
Editor:
EAN: 9781158804832
ISBN: 978-1-158-80483-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 38
Gewicht: 94g
Größe: H246mm x B189mm x T7mm
Jahr: 2013