Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Australian Labor Party

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Mitglied der Australian Labor Party, Jack Lang, Gough Whitlam, Bob Hawke, Bill Hayden, Be... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Mitglied der Australian Labor Party, Jack Lang, Gough Whitlam, Bob Hawke, Bill Hayden, Ben Chifley, Chris Watson, Emma Miller, James Scullin, John Curtin, King O'Malley, Julia Gillard, Kevin Rudd, Edward Larkin, John Garden, Simon Crean, Carmen Lawrence, John Dawkins, Peter Garrett, Arthur Calwell, Andrew Fisher, Thomas Joseph Ryan, Jack Beasley, Jim Cairns, Billy Hughes, Roger Nott, Cheryl Kernot, Paul Keating, John Kerin, Don Dunstan, Herbert Vere Evatt, Matthew Charlton, Penny Wong, John Arthur, Frank Forde, Alan Carpenter, Mark Latham, John Robert Howe, John Faulkner, Kim Beazley, Kristina Keneally, Rosemary Follett, Jon Stanhope, Anthony Albanese, Christopher Evans, Nicola Roxon, Lindsay Tanner, Wayne Swan, Martin Ferguson, Tony Burke, Chris Bowen, Jenny Macklin, Kim Carr, Stephen Michael Conroy, Lara Giddings. Auszug: Die Australian Labor Party (auch: ALP) wurde 1891 gegründet und ist die älteste auf Bundesebene tätige politische Partei Australiens. Die Partei ähnelt der Labour Party in Großbritannien. Sie gehört der Sozialistischen Internationale an. In den frühen Jahren nannte sich die ALP Labor und Labour. Im Jahre 1908 hieß sie Australian Labour Party und 1912 wurde der Parteinamen in Labor abschließend abgeändert. Es ist übliche Praxis, dass im australischen Englisch ou als u gesprochen wird. Mit diesem Wechsel sollte der Unterschied zur labour movement und Labor Party verdeutlicht werden. Der Tree of knowledge: Symbol der frühen Arbeiterbewegung Australiens und der ALP unter dem sich die Streikenden im Schafschererstreik 1891 mutmaßlich versammeltenAm Ende einer nahezu 40 Jahre anhaltenden wirtschaftlichen Prosperität Australiens, die durch Goldfunde, starke Einwanderung, erfolgreiche Urbarmachung landwirtschaftlicher Flächen und einen steigenden Export landwirtschaftlicher Güter gekennzeichnet war, setzte in Australien in den frühen 1890er Jahren eine tiefe Wirtschaftskrise ein, die mit Zusammenbrüchen von Banken begann. Diese Epoche, die Golden Age genannt wurde, mündete in eine langanhaltende Wirtschaftsdepression ein. Die Arbeiterbewegung Australiens wehrte sich gegen ihre wirtschaftlichen Einbußen durch mehrere Streiks, wie der Maritime-Streik von 1890, die beiden Schafscherer-Streiks von 1891 und 1884 sowie der Broken-Hill-Streik 1892. Aus den Streikerfahrungen und -niederlagen, insbesondere des Schafschererstreiks von 1891, gründete sich die Australian Labour Party, die für die Interessen der Arbeiter eintrat. Einer der Streikführer Thomas Joseph Ryan, der während des Schafschererstreik 1891 inhaftiert wurde, war der spätere Premierminister von Queensland von 1915 bis 1919 und Mitglied der ALP. Auch einige der acht Mitglieder seines Kabinetts waren Aktivisten des Schafscherer-Streiks von 1891. Ryans Regierung war mit ihrer arbeiterfreundlichen Politik beispielgebend

Produktinformationen

Titel: Australian Labor Party
Untertitel: Mitglied der Australian Labor Party, Jack Lang, Gough Whitlam, Bob Hawke, Bill Hayden, Ben Chifley, Chris Watson, Emma Miller, James Scullin, John Curtin, King O'Malley, Julia Gillard, Kevin Rudd, Edward Larkin, John Garden, Simon Crean
Editor:
EAN: 9781231751077
ISBN: 978-1-231-75107-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen