Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausstellung

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Internationaler Delphischer Rat, Delphische Spiele der Neuzeit, Gesellschaft für Int... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Internationaler Delphischer Rat, Delphische Spiele der Neuzeit, Gesellschaft für Internationale Burgenkunde, Völkerschau, Katzenausstellung, Modenschau, Stockholmer Ausstellung 1930, CowParade, Hundeausstellung, Wiener Hygieneausstellung 1906, Euromuse, Imaginata, Prager Jubiläumsausstellung 1891, Ausstellung des Europarates, Arte Sustenibile UNO, Stockholmer Ausstellung 1897, Stockholmer Ausstellung 1866, Against Nature?, Stockholmer Kunstgewerbe-Ausstellung 1909, Szenografie, Baltische Ausstellung, Helsingborger Ausstellung 1999, Space Expo Noordwijk, WIPA. Auszug: Der Internationale Delphische Rat (The International Delphic Council oder kurz IDC) ist die höchste Instanz für alle die Delphischen Spiele der Neuzeit und Delphischen Jugendspiele betreffenden Fragen. Hauptziel der gemeinnützigen weltweiten Organisation ist die Wiedereinführung der antiken Pythischen Spiele von Delphi nach Vorbild der Olympischen Spiele der Neuzeit und die Einführung von Delphischen Jugendspielen. Die Geschichte der Pythischen Spiele kann bis ins Jahr 582 v. Chr zurückverfolgt werden, als die Durchführung der Spiele an die Amphiktyonie in Delphi übertragen wurde. Dieser Rat der zwölf griechischen Stämme war ein loser Verband umliegender Städte auf religiös-kultureller Basis. Pythische Spiele wurden am Fuß des Berges Parnass in Delphi zu Ehren des Apollon abgehalten. 394 n. Chr. verbot Theodosius I., Kaiser von Rom und Byzanz, Pythische und Olympische Spiele als heidnische Veranstaltungen. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde in einem einzigen Land - Griechenland - versucht, die Pythischen Spiele von Delphi wiederzubeleben, dank der Initiative des griechischen Dichters Angelos Sikelianos. Im Jahre 1927 fand das Delphische Festival erstmals statt, aber schon 1930 musste man auf diese Initiative aus wirtschaftlichen Gründen verzichten. Die ersten Schritte wurden im Jahre 1980 von der Arbeitsgruppe "Musica Magna" gemacht, die 1983 in München zu International Society "Musica Magna International" (MMI) umbenannt wurde. Der UNESCO Generaldirektor Federico Mayor Zaragoza unterstützte das einzigartige Projekt.. Die Wiederbelebung der Delphischen Bewegung, vergleichbar mit den modernen Olympischen Spielen wurde von der MMI vorbereitet. Mit der Gründung des Internationalen Delphischen Rates (International Delphic Council - IDC) wurde der Traum des MMI-Präsidenten Christian Kirsch (Deutschland) Wirklichkeit. Wappen des Internationalen Delphischen Rates mit Sitz in Berlin Gründungskongress des Internationalen Delphischen Rates (International Delphic

Produktinformationen

Titel: Ausstellung
Untertitel: Internationaler Delphischer Rat, Delphische Spiele der Neuzeit, Gesellschaft für Internationale Burgenkunde, Völkerschau, Katzenausstellung, Modenschau, Stockholmer Ausstellung 1930, CowParade, Hundeausstellung
Editor:
EAN: 9781158765010
ISBN: 978-1-158-76501-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 168g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011