50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausschuß für Wasserrecht (1934-1941)

  • Fester Einband
  • 683 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Wasserrecht gehört heute zu den wichtigsten Gebieten des Verwaltungsrechts und bildet einen unverzichtbaren Bereich des Umwelt... Weiterlesen
20%
193.00 CHF 154.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Wasserrecht gehört heute zu den wichtigsten Gebieten des Verwaltungsrechts und bildet einen unverzichtbaren Bereich des Umweltschutzes und der Daseinsvorsorge. Die Edition dokumentiert den ersten umfassenden Versuch zur Vereinheitlichung des zersplitterten deutschen Wasserrechts durch Schaffung eines Reichswasserrechts durch den Wasserrechtsausschuß der Akademie für Deutsches Recht. Die Diskussion von 1934 bis 1941 war nicht mehr am Eigentum an den Wasserläufen, sondern an der öffentlich-rechtlichen Verfügungsgewalt über den Wasserschatz orientiert. Die Edition macht die wichtigsten Arbeiten des Wasserrechtsausschusses erstmals allgemein zugänglich. Der damals unveröffentlicht gebliebene Entwurf zu einem Reichswassergesetz von 1941 war, ungeachtet einiger nationalsozialistischer Implikationen, ein Markstein für die Modernisierung des deutschen Wasserrechts. Er beeinflußte, vermittelt durch den langjährigen Vorsitzenden des Wasserrechtsausschusses, den herausragenden Wasserrechtler Professor Dr. Paul Gieseke, die Gesetzesarbeiten der frühen Bundesrepublik, die 1957 zum Wasserhaushaltsgesetz führten. Die Edition wird abgeschlossen mit dem Entwurf eines Reichswassergesetzes, den der Reichsverband der Deutschen Wasserwirtschaft noch 1944 vorgelegt hatte.

Autorentext

Die Herausgeber: Werner Schubert ist Professor für Römisches Recht, Rechtsgeschichte der Neuzeit, Bürgerliches Recht und Zivilprozeßrecht an der Universität Kiel sowie Herausgeber der Quellen zum BGB, zur preußischen Gesetzrevision zur Strafrechtsreform des 20.Jahrhunderts, des Nachschlagewerks des Reichsgerichts und der Protokolle der Ausschüsse der Akademie für Deutsches Recht.
Claudia Rönnau war wissenschaftliche Mitarbeiterin an seinem Lehrstuhl und promovierte 2000 über die Geschichte des Wasserrechts in der NS-Zeit.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Wasserläufe - Unterhaltung - Gemeingebrauch - Sondergebrauch und Ausbau - Rechtsmittel - Küstengewässer - Grundwasser - Strafbestimmungen - Wasserbücher.

Produktinformationen

Titel: Ausschuß für Wasserrecht (1934-1941)
Untertitel: Herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Werner Schubert und Claudia Rönnau
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783631533703
ISBN: 978-3-631-53370-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 683
Gewicht: 1175g
Größe: H231mm x B159mm x T48mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.