Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aus dem Schweigen der Vergangenheit. Tlbd.2

  • Fester Einband
  • 343 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nun ist der zweite Band "Aus dem Schweigen der Vergangenheit" nach vielen Gesprächen und intensivem Werben um Mitarbeit ... Weiterlesen
20%
21.45 CHF 17.15
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nun ist der zweite Band "Aus dem Schweigen der Vergangenheit" nach vielen Gesprächen und intensivem Werben um Mitarbeit fertiggestellt. Die Berichte reflektieren Erfahrungen und Leidenswege aus verschiedenen Zeitabschnitten des kommunistischen Unrechtsystems in Rumänien, mit unterschiedlichen Wahrnehmungen. Im Verlauf der Lektüre der einzelnen Beiträge fiel mein Blick auf eine Aussage des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker in seiner Rede am 8. Mai 1985: "Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart." Aus der ganzheitlichen Sicht des Lebens ergibt sich eindeutig die Notwendigkeit, die das Leben bestimmenden Ereignisse nicht zu verschweigen. Es gibt inzwischen eine Reihe von dokumentierten und sprachlich kompetenten Veröffentlichungen über jene dunklen Jahre politischer Repression. Die in diesem Band eingebrachten Berichte sind authentisch und geprägt von tiefgehenden persönlichen Erfahrungen. Es ist bemerkenswert, wie den Verfassern im Rückblick über Jahrzehnte das Erlebte von damals gegenwärtig geblieben ist, "so, als sei es gestern gewesen". Umso bedeutsamer ist die Überwindung des Schweigens und der Mut, die Erfahrungen jener Zeit schriftlich festzuhalten. Hermann Schuller

Produktinformationen

Titel: Aus dem Schweigen der Vergangenheit. Tlbd.2
Untertitel: Erfahrungen und Berichte aus der siebenbürgischen Evangelischen Kirche A.B.in der Zeit des Kommunismus
Editor:
EAN: 9783944529974
Format: Fester Einband
Anzahl Seiten: 343
Gewicht: 703g
Größe: H33mm x B244mm x T166mm
Veröffentlichung: 13.03.2017