50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

José Pedro Croft

  • Fester Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Katalog zum portugiesischen PavillonAus Eisen, Glas und Spiegel schuf José Pedro Croft (geb. 1957 in Porto) sechs monumentale ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Der Katalog zum portugiesischen Pavillon

Aus Eisen, Glas und Spiegel schuf José Pedro Croft (geb. 1957 in Porto) sechs monumentale Skulpturen, die in einen direkten Dialog mit der Architektur Venedigs treten werden und auf das Wechselspiel von Licht und der Farbe des Himmels sowie auf die Wasserbewegungen der Kanäle und dem Wind eingehen. Seine Arbeit, die eine stark visuelle wie szenografische Beziehung zur Umgebung schafft, fordert uns auf, Räume, Baubedingungen, aber auch die Rezeption der Werke selbst zu überdenken. Sie hinterfragt unsere Wahrnehmung architektonischer Räume (privat wie öffentlich). Croft ist einer der bedeutendsten portugiesischen Bildhauer. Er gehört der 1980er-Jahre Generation an, die für den Anschluss der portugiesischen an die zeitgenössische Kunst sorgte. In dieser Arbeit setzt sich Croft in einem direkten wie indirekten Dialog mit Álvaro Siza, dem Vertreter Portugals auf der Architekturbiennale von 2016, auseinander, der - in unmittelbarer Nachbarschaft, auf der Insel Giudecca - ein für ein Jahrzehnt brachgelegenes Sozial-wohnungsprojekt zu Ende führte.

Klappentext

Aus Eisen, Glas und Spiegel schuf José Pedro Croft (* 1957 in Porto) sechs monumentale Skulpturen, die in einen direkten Dialog mit der Architektur Venedigs treten werden und auf das Wechselspiel von Licht und der Farbe des Himmels sowie auf die Wasserbewegungen der Kanäle und dem Wind eingehen. Seine Arbeit, die eine stark visuelle wie szenografische Beziehung zur Umgebung schafft, fordert uns auf, Räume, Baubedingungen, aber auch die Rezeption der Werke selbst zu überdenken. Sie hinterfragt unsere Wahrnehmung architektonischer Räume (privat wie öffentlich). Croft ist einer der bedeutendsten portugiesischen Bildhauer. Er gehört der 1980er-Jahre Generation an, die für den Anschluss der portugiesischen an die zeitgenössische Kunst sorgte. In dieser Arbeit setzt sich Croft in einem direkten wie indirekten Dialog mit Álvaro Siza, dem Vertreter Portugals auf der Architekturbiennale von 2016, auseinander, der - in unmittelbarer Nachbarschaft, auf der Insel Giudecca - ein für ein Jahrzehnt brachgelegenes Sozial-wohnungsprojekt zu Ende führte.

Produktinformationen

Titel: José Pedro Croft
Autor:
Editor:
EAN: 9783775742887
ISBN: 978-3-7757-4288-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag GmbH
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 1304g
Größe: H304mm x B225mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.05.2017
Jahr: 2017