Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Neuronale Grundlagen objektbasierter Aufmerksamkeit

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identifizierung der Grundeinheiten von Aufmerksamkeitsprozessen hat sich in der visuellen ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identifizierung der Grundeinheiten von Aufmerksamkeitsprozessen hat sich in der visuellen Aufmerksamkeitsforschung der letzten 20 Jahre als eine der wesentlichen offenen Fragen erwiesen. Psychophysische Untersuchungen legen nahe, dass Aufmerksamkeit sowohl auf Orten im Raum, auf einzelnen Stimuluseigenschaften sowie auf ganzen Objekten operieren kann. Obwohl objektbasierte Aufmerksamkeit zunehmendes Interesse erfährt, ist über deren neuronale Mechanismen bisher wenig bekannt. Der Autor gibt in seiner Dissertation einen Überblick über den Stand der Forschung auf diesem Gebiet und stellt ein neuronales Korrelat objektbasierter Aufmerksamkeit vor: Zwei Stimuli, von denen einer mit Aufmerksamkeit belegt wird, werden komplett überlappend präsentiert. Dabei moduliert Aufmerksamkeit die Feuerraten von Neuronen in Area MT, einem bewegungssensitiven Hirnareal des Rhesusaffen. Wie erreicht das Gehirn die Selektion komplett überlappender Flächen? Ist eine unterschiedliche Färbung beider Stimuli hierfür essentiell? Diese Fragen werden in einem zweiten Paradigma untersucht. Die Arbeit stellt einen Beitrag zum Verständnis von Aufmerksamkeits prozessen dar und richtet sich an Neurowissenschaftler und Studenten im Themenbereich visueller Kognition und Aufmerksamkeit.

Autorentext

Dr. rer. nat. Studium der Biologie mit Schwerpunkt Neurobiologie an den Universitäten Konstanz und Bremen. Gegenwärtig Postdoktorand in der Gruppe Vision & Cognition am Niederländischen Institut für Neurowissenschaften.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identifizierung der Grundeinheiten von Aufmerksamkeitsprozessen hat sich in der visuellen Aufmerksamkeitsforschung der letzten 20 Jahre als eine der wesentlichen offenen Fragen erwiesen. Psychophysische Untersuchungen legen nahe, dass Aufmerksamkeit sowohl auf Orten im Raum, auf einzelnen Stimuluseigenschaften sowie auf ganzen Objekten operieren kann. Obwohl objektbasierte Aufmerksamkeit zunehmendes Interesse erfährt, ist über deren neuronale Mechanismen bisher wenig bekannt. Der Autor gibt in seiner Dissertation einen Überblick über den Stand der Forschung auf diesem Gebiet und stellt ein neuronales Korrelat objektbasierter Aufmerksamkeit vor: Zwei Stimuli, von denen einer mit Aufmerksamkeit belegt wird, werden komplett überlappend präsentiert. Dabei moduliert Aufmerksamkeit die Feuerraten von Neuronen in Area MT, einem bewegungssensitiven Hirnareal des Rhesusaffen. Wie erreicht das Gehirn die Selektion komplett überlappender Flächen? Ist eine unterschiedliche Färbung beider Stimuli hierfür essentiell? Diese Fragen werden in einem zweiten Paradigma untersucht. Die Arbeit stellt einen Beitrag zum Verständnis von Aufmerksamkeits­prozessen dar und richtet sich an Neurowissenschaftler und Studenten im Themenbereich visueller Kognition und Aufmerksamkeit.

Produktinformationen

Titel: Neuronale Grundlagen objektbasierter Aufmerksamkeit
Untertitel: Elektrophysiologische Untersuchungen am Rhesusaffen
Autor:
EAN: 9783639449990
ISBN: 978-3-639-44999-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 165g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.08.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen