50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schmucklose Gärten / Gradini austere

  • Kartonierter Einband
  • 170 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In dieser Ausgabe werden weitere Gedichte von Aura Christi in deutscher Sprache vorgelegt. Die mystisch-philosophisch-religiösen Z... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In dieser Ausgabe werden weitere Gedichte von Aura Christi in deutscher Sprache vorgelegt. Die mystisch-philosophisch-religiösen Züge ihrer Poesie mit einer mannigfachen Metaphern-Abundanz stellen den Übersetzer vor schwierige Lösungen, zumal die romanische Leichtigkeit der rumänischen Sprache dem deutschsprachigen Übersetzer - wenn auch keinesfalls fremd - so doch etwas kompliziert in der Zielsprache erscheinen lassen. Die Komplexität von Aura Christis anspruchsvollem sprachlichen Ausdruck, mal spielerisch-einfach, dann verspielt-latent, bis hin zur klassischen sprachlichen Ausgewogenheit, den meisterhaft beherrschenden Einsatz verschiedenster Stilmittel - gut durchdacht und platzgezielt - schaffen ein Meisterwerk dieses Genres der Poesie. Als Übersetzer ist man stets bestrebt, sich dem Original nicht zu entfernen - schon der Leserschaft verpflichtet, was auch in diesem Band vorderste Priorität gewesen ist. Dass infolge der verschiedenen Sprachstrukturen im Deutschen - abweichend vom Rumänischen - diverse Unebenheiten entstanden sind -wurde vom Übersetzer ausgleichend dahingehend agiert, dass z. B. Fügungen aus dem Rumänischen ins Deutsche gezwungenermaßen - je nach Kontext - umschrieben oder nahegelegen übersetzt werden mussten, so dass der geschätzten Leserschaft nach Möglichkeit das rumänische Original nicht entfremdet wurde. Wir hoffen, dass wir durch diese Ausgabe in deutscher Sprache von Gedichten Aura Christis, den interessierten Lyrikfreunden ein anspruchsvolles Werk der rumänischen Autorin vorlegen können. Hans Dama

Autorentext
Christi, Aura Aura Christi, 1967 in Chisinau (damals UdSSR, heute: Republica Moldova). 1993 wird sie rumänische Staatsbürgerin und übersiedelt nach Bukarest. 2009 übersiedelt sie nach Mogosoaia. Ihre Gedichte wurden ins Albanische, Bulgarische Chinesische, Englische, Französische, Griechische, Italienische, Koreanische, Mazedonische, Polnische, Russische, Schwedische, Spanische, Ungarische u.a. übersetzt. In ihren Romanen und Essays behandelt sie menschliche Schicksale unter fremder Herrschaft, eine ständig wiederkehrende Thematik, die von der Schriftstellerin mit daheim - und - im Exil apostrophiert wird. Aura Christi/ Veröffentlichungen Buchveröffentlichungen: Gedicht-Bände: De partea cealalta a umbrei (Auf der anderen Seite des Schattens) 1993; Împotriva Mea (Gegen mich) 1995; Ceremonia Orbirii (Die Zeremonie des Erblindens) 1996; Valea Regilor (Das Tal der Könige) 1996; Nu ma atinge, antologie (Berühr mich nicht, Anthologie) 1997, 1999; Ultimul zid (Die letzte Mauer) 1999; Elegii Nordice (Elegien aus der Kälte) 2002; Cartea ademenirii (Das Buch der Verlockung: Anthologie) 2003; Ochiul devorator (Das zerfleischende Auge, Anthologie) 2004; Gradini austere, (Schmucklose Gärten) 2010; Sfera frigului (Die Sphäre der Kälte) 2011; Tragicul visator (Die träumerische Tragik, Anthologie) 2013; Orbita zeului (Die Umlaufbahn des Gottes) 2016; Geniul inimii, roman în versuri (Das Genie des Herzens, Roman in Versen ) 2017 Essay-Bände: Fragmente de fiinta (Wesens - Fragmente) 1998; Labirintul exilului (Das Layrinth des Exils) 2000, 2005; Celalalt versant (Der andere Abhang) 2005; Religia viului (Die Religion des Lebendigen) 2007; Trei mii de semne (Dreitausend Zeichen) 2007; Exercitii de destin (Übungen des Schicksals) 2007; Foamea de a fi, (Der Hunger, zu sein) 2010; Nietzsche si Marea Amiaza (Mietzsche und der Große Mittag) 2011; Dostoievski - Nietzsche. Elogiul suferintei (Dostoiewski - Nietzsche. Die Verherrlichung des Leidens) 2013, Acasa - în exil (Zuhause- im Exil) 2016, Din infern, cu dragoste (Aus der Hölle, mit Liebe) 2017. Romane: Die Tetralogie Vulturi de noapte:(Tetralogie: Nachtadler) Sculptorul (Der Bildhauer, Bd. 1), vol. I, 2001, 2004; Noaptea strainului (Die Nacht des Fremden Bd. 2), vol. II 2004; Marile jocuri (Die großen Spiele, Bd. 3), vol. III 2006; Zapada mieilor (Der Schnee der Lämmer; Bd.4), vol. IV 2007; Casa din întuneric (Das Haus in der Finsternis) 2008; Cercul salbatic ( Der wilde Kreis) 2010 2013 startete www.librariapentrutoti.ro und der Verlag Editura Ideea Europeana eine Autoren-Serie Aura Christi in 15 Bände in ebook-Format. Erschienen sind bereits 11 Bände. Preise: Der Gedicht-Preis des Ministeriums für Kultur, 1993; der Gedicht-Preis der Rumänischen Akademie, 1996; der Gedicht-Preis des Schriftstellerverbandes Rumäniens und des Vinea-Verlages, 1997; der Essay-Preis des Schriftstellerverbandes der Moldau,1998; der "Ion Siugariu"-Preis, 1999; der Preis "Autor des Jahres", Vereinigung der literarischen Publikationen und der Verlage Rumäniens, 2007; der Poesie-Preis Opera Omnia, verliehen beim rumänisch-kanadischen Festival "Roland Gasparic", 2009; der Preis "Opera Omnia", der Universitatea Româna de _tiin_e si Arte "Gheorghe Cristea" si Centrul de Cercetare Comunic@rts (der Rumänischen Universität der Wissenschaften und Künste, "Gheorghe Cristea" und des Forschungszentrums Comunic@rts) 2014; Preise der Zeitschriften Tomis und der Filiale Dobrodgea des Rumänischen Schriftstellerverbandes (2001), Antares (2003), Convorbiri literare (2004), Poesis (2008) u.a. Dama, Hans Hans Dama, Mag. et Dr. phil. ( Sânnicolau-Mare, Banat, Rumänien), Studium der Germanistik, Rumänistik, Pädagogik, Geographie und Wirtschaftskunde in Temeswar, Bukarest und Wien. Vormals Rumänist am Institut für Romanistik und am Dolmetsch-Institut der Universität Wien. In zahlreichen deutschen, österreichischen, ungarischen, rumänischen, spanischen, slowenischen und mexikanischen Zeitschriften sowie in Anthologien veröffentlichte Dama Lyrik, Kurzprosa und Essays sowie Übersetzungen aus der rumänischen Lyrik (Lucian Blaga, George Bacovia, Nichita Stanescu, Anghel Dumbraveanu, Octavian Doclin u. a.). In den USA wurden zwei seiner Gedichte vertont. Gedichtbände: Schritte, Wien (1. Auflage 1980; 2. Auflage 1990); Gedankenspiele, Frankfurt/Main, 1990; Rollendes Schicksal, Frankfurt/Main, 1993; Spätlese, Dublin -New York - Wien, 1999; Vereinsamtes Echo, Klausenburg / Cluj, 2002; Launen des Schicksals / Capriciile destinului, Wien, 2006; Zeitspanne, Wien, 2008; Im Schatten der Zeit / În umbra timpului, Wien, 2011; Im Werden reift Vergehen, Wien 2013; Banat-Gedichte, Wien 2015. Dornenpflaster, Wien 2016, Tu Felix Austria, Wien 2018. Prosa: Unterwegs, Klausenburg / Cluj, 2003. Preise:Lyrik-Preis der Zeitschrift "Viata studenteasca", Bucuresti 1963; Lyrik-Preis der Stiftung Nikolaus Lenau, Linz-Traun 01.06.1996; Übersetzerpreis beim XXIII. Festival Lucian Blaga in Sebes/Lancram, 09-11.05.2003 für Blagas Lyrik-Übersetzungen ; Jubiläums-Diplom Ioan Slavici - 160 (1848-2008), 18.01.2008, Timisoara.

Produktinformationen

Titel: Schmucklose Gärten / Gradini austere
Untertitel: Gedichte. Rumänisch / Deutsch
Autor:
EAN: 9783863561895
Format: Kartonierter Einband
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 170
Gewicht: 318g
Größe: H16mm x B202mm x T141mm
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen