50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Vorsicht Anarchist!"

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
25 Jahre nach seinem Tode am 1. Januar 1984 ist mit der überarbeiteten Neuausgabe seiner Autobiografie Vorsicht Anarchist! auch de... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Noch nicht veröffentlicht. Keine Lieferterminangabe vom Verlag möglich.

Beschreibung

25 Jahre nach seinem Tode am 1. Januar 1984 ist mit der überarbeiteten Neuausgabe seiner Autobiografie Vorsicht Anarchist! auch der zweite bekannte Titel des Anarchosyndikalisten Augustin Souchy wieder lieferbar. Fast das gesamte 20. Jahrhundert umfasst das politische Leben von Augustin Souchy. Bereits 1914 als Kriegsdienstverweigerer aus Deutschland geflohen, ist er in den folgenden Jahrzehnten ein kritischer Teilnehmer revolutionärer und anarchistischer Bewegungen: FAUD-Delegierter beim Komintern-Kongress in Moskau, Mitbegründer der Internationalen Arbeiter Assoziation (IAA) oder Mitglied der anarchistischen Truppen im Spanischen Bürgerkrieg. Journalist und Bildungsexperte des Internationalen Arbeitsamtes in Südamerika sowie Aufenthalte in Portugal, Israel, Jugoslawien oder Madagaskar bestimmten sein weiteres Leben. Vorsicht Anarchist!ermoeglicht eine politische Reise durch das Europa und Lateinamerika des 20. Jahrhunderts. Packend und spannend erzählend, vermittelt Augustin Souchy mehr als nur einen Einblick in sein leben und seine Ideenwelt.

Autorentext
Augustin Souchy (1892-1984), der »Student der Revolution«, war von 1911 (Mitglied in Gustav Landauers »Sozialistischem Bund«) bis 1984 für den Anarchismus/Anarcho-Syndikalismus aktiv in Deutschland, Schweden, Spanien, Frankreich, Mexiko und vielen lateinamerikanischen Ländern. In dieser Zeitspanne veröffentliche er in verschiedenen Sprachen mehrere Bücher und unzählige Artikel. Er war einer der wenigen internationalen Aktivisten, die als Bindeglied zwischen den »Alt-Anarchisten« (vor dem 2. Weltkrieg) und dem »Neo-Anarchismus« (seit ca. 1968) tätig war, und als Warner vor dem Staatssozialismus der damaligen SU versuchte, dem Neo-Anarchismus wieder ein vom Marxismus, Leninismus und Maoismus unabhängiges Gedankengebäude zu errichten

Klappentext

25 Jahre nach seinem Tode am 1. Januar 1984 ist mit der überarbeiteten Neuausgabe seiner Autobiografie "Vorsicht Anarchist!" auch der zweite bekannte Titel des Anarchosyndikalisten Augustin Souchy wieder lieferbar. Fast das gesamte 20. Jahrhundert umfasst das politische Leben von Augustin Souchy. Bereits 1914 als Kriegsdienstverweigerer aus Deutschland geflohen, ist er in den folgenden Jahrzehnten ein kritischer Teilnehmer revolutionärer und anarchistischer Bewegungen: FAUD-Delegierter beim Komintern-Kongress in Moskau, Mitbegründer der Internationalen Arbeiter Assoziation (IAA) oder Mitglied der anarchistischen Truppen im Spanischen Bürgerkrieg. Journalist und Bildungsexperte des Internationalen Arbeitsamtes in Südamerika sowie Aufenthalte in Portugal, Israel, Jugoslawien oder Madagaskar bestimmten sein weiteres Leben. "Vorsicht Anarchist!"ermoeglicht eine politische Reise durch das Europa und Lateinamerika des 20. Jahrhunderts. Packend und spannend erzählend, vermittelt Augustin Souchy mehr als nur einen Einblick in sein leben und seine Ideenwelt.

Produktinformationen

Titel: "Vorsicht Anarchist!"
Untertitel: Ein Leben für die Freiheit. Politische Erinnerungen
Autor:
EAN: 9783865699046
ISBN: 978-3-86569-904-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Alibri Verlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: g
Größe: H210mm x B210mm
Jahr: 2016
Auflage: überarbeitete Neuausgabe