Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Litauische Märchen, Sprichworte, Rätsel und Lieder

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Vom schlauen Jungen", "Von der Königstochter", "Vom Grünbart" Der Band vereint zahlreiche Märchen, ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Vom schlauen Jungen", "Von der Königstochter", "Vom Grünbart" Der Band vereint zahlreiche Märchen, Lieder und Sprüche aus Litauen.

Autorentext
Der Sprachwissenschaftler August Schleicher (1828-1868) gilt als Begründer der Stammbaumtheorie in der vergleichenden Sprachforschung und als Mitbegründer der Indogermanistik. Der Sohn des Arztes Johann Gottlieb Schleicher studierte zunächst Theologie, bevor er sich den Sprachen zuwandte - das waren vor allem Hebräisch, Persisch, Sanskrit und Arabisch.Nach dem Promotionsstudium der Sprachwissenschaft in Bonn folgten mehrere Jahre in der Forschung. Seit 1849 lebte Schleicher für einige Zeit in Prag. Er arbeitete als Auslandsjournalist für die `Kölnische Zeitung` und die `Augsburger Allgemeine Zeitung`. Im Jahre 1850 ernannte ihn die Prager Universität zum außerordentlichen Professor für Klassische Philologie und 1853 zum Ordinarius für vergleichende Sprachforschung, Deutsch und Sanskrit. In seinen letzten Lebensjahren wirkte Schleicher als Professor an der Universität zu Jena.

Klappentext

"Vom schlauen Jungen", "Von der Königstochter", "Vom Grünbart"... Der Band vereint zahlreiche Märchen, Lieder und Sprüche aus Litauen. Nachdruck der Originalausgabe von 1857.

Produktinformationen

Titel: Litauische Märchen, Sprichworte, Rätsel und Lieder
Editor:
Autor:
EAN: 9783954552504
ISBN: 978-3-95455-250-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: dearbooks
Genre: Märchen, Sagen & Legenden
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 305g
Größe: H200mm x B132mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.04.2012
Jahr: 2012
Auflage: Nachdruck der Originalausgabe von 1857