50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

August Macke Franz Marc

  • Fester Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Jahr 1910 besucht August Macke (1887-1914) zum ersten Mal Franz Marc (1880-1916) in seinem Münchner Atelier. Es ist der Beginn ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im Jahr 1910 besucht August Macke (1887-1914) zum ersten Mal Franz Marc (1880-1916) in seinem Münchner Atelier. Es ist der Beginn einer engen Freundschaft, die nicht nur in menschlicher, sondern vor allem in künstlerischer Hinsicht eine Besonderheit innerhalb der frühen Moderne darstellt. Im Krieg waren beide an der französischen Front eingesetzt und erlebten die Schrecken gnadenloser Gefechte hautnah. Macke fiel bereits kurz nach Kriegsausbruch im September 1914, Marc im März 1916. Der vorliegende Band vereint erstmals zahlreiche Briefe, Erinnerungen und Augenzeugenberichte aus diesen Jahren. Erschütternde Briefe der Künstler aus dem Feld und ihrer Ehefrauen daheim werden ergänzt um bislang unpublizierte Schilderungen zu den genauen Umständen von Mackes Tod.

Autorentext
August Macke (Meschede/Sauerland 1887 - 1914 bei Perthes-les-Hurles). 1904-06 Kunststudium in Düsseldorf, 1907/08 bei Lovis Corinth in Berlin. Freundschaft mit Franz Marc. 1913 Ausstellung "Rheinische Expressionisten". 1914 Tunesienreise. Dr. phil. Annegret Hoberg ist Kuratorin an der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München und betreut dort die Abteilung Blauer Reiter sowie das Kubin-Archiv.

Produktinformationen

Titel: August Macke Franz Marc
Untertitel: Der Krieg Ihre Schicksale Ihre Frauen
Schöpfer:
Editor:
Idee von:
EAN: 9783868322552
ISBN: 978-3-86832-255-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wienand Verlag & Medien
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 565g
Größe: H236mm x B149mm x T22mm
Veröffentlichung: 23.03.2015
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen