Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schuldige Unschuld oder Maria Stuarda

  • Fester Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Haugwitz "Schuldige Unschuld" oder "Maria Stuarda" ist das wichtigste einer Serie von Maria Stuart-Dramen, die... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Haugwitz "Schuldige Unschuld" oder "Maria Stuarda" ist das wichtigste einer Serie von Maria Stuart-Dramen, die innerhalb weniger Jahre in Deutschland erschienen: Kormarts "Maria Stuart oder gemarterte Majestät" (1673), eine Bearbeitung eines Vondel-Dramas, und Riemers Prosa-Schuldramen "Von hohen Vermählungen" (1679) und "Vom Staatseifer" (1681). Haugwitz hielt sich eng an sein Vorbild Gryphius; daher überrascht es nicht, dass er seine Maria als Märtyrerin darstellt, wie Gryphius Karl I. Die Frage ihrer legalen oder moralischen Schuld ist nebensächlich für Haugwitz, der sich vor allem für ihre Religionstreue und Standhaftigkeit interessiert. Elizabeths Seite des Konflikts wird auch beleuchtet, aber ohne Bitterkeit. Das Drama ist ein gutes Beispiel späthöfischer Barockliteratur und verdient schon aus diesem Grunde eine Neuausgabe. Es bietet aber auch einen interessanten Kontrast zu Schillers "Maria Stuart".

Produktinformationen

Titel: Schuldige Unschuld oder Maria Stuarda
Untertitel: Faksimiledruck nach der Ausgabe von 1683
Autor:
Editor:
EAN: 9783261002419
ISBN: 978-3-261-00241-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 188g
Größe: H175mm x B121mm x T13mm
Jahr: 1974
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen