Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Augsburger Puppenkiste

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Der Prinz von Pumpelonien, Liste der Produktionen... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 36 Seiten  Weitere Informationen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Der Prinz von Pumpelonien, Liste der Produktionen der Augsburger Puppenkiste, Drei Dschungeldetektive, Urmel aus dem Eis, Der Löwe ist los, Fünf auf dem Apfelstern, Katze mit Hut, Die Story von Monty Spinnerratz, Manfred Jenning, Andreas Becker, Lilalu im Schepperland, Ernst Hilbich, Schlupp vom grünen Stern, Walter Oehmichen, Michael F. Huse, Rose Oehmichen, Kleiner König Kalle Wirsch, Sepp Strubel, Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kater Mikesch, Heilig-Geist-Spital, Blechbüchsenarmee. Auszug: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist ein Kinderbuch des deutschen Schriftstellers Michael Ende aus dem Jahr 1960. Der Folgeband aus dem Jahr 1962 heißt Jim Knopf und die Wilde 13. Die Illustrationen der Originalausgabe stammen von Franz Josef Tripp; 1983 schuf Reinhard Michl für eine Neuausgabe neue Illustrationen. Beide Bücher gehören zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbüchern im deutschsprachigen Raum. Jim Knopf gewann 1960 den Deutschen Jugendbuchpreis sowie eine Würdigung in der Ehrenliste 1962 des Hans Christian Andersen-Preises. Übersetzungen werden unter anderem in Großbritannien, Israel, Italien, Japan, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden und den USA verkauft. Von beiden Büchern gibt es sehr bekannte Adaptionen durch die Augsburger Puppenkiste. Während die ersten Fassungen von 1961/1962, noch in schwarzweiß, aus je fünf Teilen bestanden, wurden die Geschichten in einer Neuverfilmung 1977/1978, diesmal in Farbe, zu je vier Teilen zusammengefasst. Daneben wurde 1999 erstmals eine Zeichentrickserie mit 52 Folgen ausgestrahlt. Die Insel Lummerland erhält eines Tages einen neuen Bewohner: Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein kleiner schwarzer Junge befindet. Das kleine Waisenkind erhält den Namen Jim, weil es genauso aussieht , und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Als der Junge Jim Knopf größer wird, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Die Dampflok Emma soll die Insel verlassen. Lukas der Lokomotivführer geht mit ihr und Jim schließt sich ihnen an. Lukas und sein bester Freund Jim verlassen bei Nacht und Nebel die Insel mit der zum Schiff umgebauten Emma. Sie landen nach langer Seereise in Ping, der Hauptstadt von Mandala/China (ursprünglich China, dann umbenannt in Mandala, wobei Bücher mit beiden Fassungen in Umlauf waren, in neueren Versionen wieder einheitlich Mandala). Dort wollen sie zum Kaiser, werden aber nicht in den Kaiserpalast eingelassen. Sie versuchen Geld zu verdienen, indem

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Der Prinz von Pumpelonien, Liste der Produktionen der Augsburger Puppenkiste, Drei Dschungeldetektive, Urmel aus dem Eis, Der Löwe ist los, Fünf auf dem Apfelstern, Katze mit Hut, Die Story von Monty Spinnerratz, Manfred Jenning, Andreas Becker, Lilalu im Schepperland, Ernst Hilbich, Schlupp vom grünen Stern, Walter Oehmichen, Michael F. Huse, Rose Oehmichen, Kleiner König Kalle Wirsch, Sepp Strubel, Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kater Mikesch, Heilig-Geist-Spital, Blechbüchsenarmee. Auszug: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist ein Kinderbuch des deutschen Schriftstellers Michael Ende aus dem Jahr 1960. Der Folgeband aus dem Jahr 1962 heißt Jim Knopf und die Wilde 13. Die Illustrationen der Originalausgabe stammen von Franz Josef Tripp; 1983 schuf Reinhard Michl für eine Neuausgabe neue Illustrationen. Beide Bücher gehören zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbüchern im deutschsprachigen Raum. Jim Knopf gewann 1960 den Deutschen Jugendbuchpreis sowie eine Würdigung in der Ehrenliste 1962 des Hans Christian Andersen-Preises. Übersetzungen werden unter anderem in Großbritannien, Israel, Italien, Japan, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden und den USA verkauft. Von beiden Büchern gibt es sehr bekannte Adaptionen durch die Augsburger Puppenkiste. Während die ersten Fassungen von 1961/1962, noch in schwarzweiß, aus je fünf Teilen bestanden, wurden die Geschichten in einer Neuverfilmung 1977/1978, diesmal in Farbe, zu je vier Teilen zusammengefasst. Daneben wurde 1999 erstmals eine Zeichentrickserie mit 52 Folgen ausgestrahlt. Die Insel Lummerland erhält eines Tages einen neuen Bewohner: Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein kleiner schwarzer Junge befindet. Das kleine Waisenkind erhält den Namen Jim, weil es "genauso aussieht", und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Als der Junge Jim Knopf größer wird, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Die Dampflok Emma soll die Insel verlassen. Lukas der Lokomotivführer geht mit ihr und Jim schließt sich ihnen an. Lukas und sein bester Freund Jim verlassen bei Nacht und Nebel die Insel mit der zum Schiff umgebauten Emma. Sie landen nach langer Seereise in Ping, der Hauptstadt von Mandala/China (ursprünglich China, dann umbenannt in Mandala, wobei Bücher mit beiden Fassungen in Umlauf waren, in neueren Versionen wieder einheitlich Mandala). Dort wollen sie zum Kaiser, werden aber nicht in den Kaiserpalast eingelassen. Sie versuchen Geld zu verdienen, indem

Produktinformationen

Titel: Augsburger Puppenkiste
Untertitel: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Der Prinz von Pumpelonien, Liste der Produktionen der Augsburger Puppenkiste, Drei Dschungeldetektive, Urmel aus dem Eis, Der Löwe ist los, Fünf auf dem Apfelstern, Katze mit Hut
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233221455
ISBN: 978-1-233-22145-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 90g
Größe: H246mm x B189mm x T7mm
Jahr: 2013

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen