Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Augsburger Geschichte

  • Kartonierter Einband
  • 114 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 114. Kapitel: Augusta Vindelicorum, Jakob Fugger, Reichstage zu Augsburg, Afra von Augsburg, Fugger von... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 114. Kapitel: Augusta Vindelicorum, Jakob Fugger, Reichstage zu Augsburg, Afra von Augsburg, Fugger von der Lilie, Confessio Augustana, Augsburger Interim, Stadtsparkasse Augsburg, Welser, Einwohnerentwicklung von Augsburg, Johann Franz Schenk von Stauffenberg, Augsburger Kammgarn-Spinnerei, Philipp von Hutten, Hotel Drei Mohren Augsburg, Augsburger Reichs- und Religionsfrieden, Schwäbischer Städtebund, Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Ulrich von Augsburg, Fugger vom Reh, Imhoff, Raymund Fugger, Gunzenle, Otto von Waldburg, Via Claudia Augusta, Augsburger Siegesaltar, Hans Burgkmair der Ältere, Luftangriffe auf Augsburg, Augsburger Märtyrersynode, Rehlinger, Eugen Nerdinger, Augsburger Textilviertel, Joseph Ignaz Philipp von Hessen-Darmstadt, Simpert, Johann Jakob Fugger, Friede von Pressburg, Hans Fugger, Johann Christoph von Freyberg, Anton Fugger, Augsburger Hohes Friedensfest, Alexander Sigismund von der Pfalz, Melchior Manlich, Hochstift Augsburg, Bruno von Augsburg, Römerturm, Augsburger Quadrant, Jakob Fugger der Reiche, David von Augsburg, Adalbero von Augsburg, Augsburger Allianz, Markus Fugger, Andreas Fugger, Reichsmünzordnung, Jakob Fugger der Ältere, Wendel Dietrich, Burkhard von Ellerbach, Lukas Fugger, Heinrich I., Libell, Heinrich V. von Knöringen, Georg Fugger, Bartholomäus V. Welser, Via Julia, Jetz, Höchstetter, Udalschalk, Ulrich Fugger der Ältere, Augsburger Börse, Wassertürme, Eberhard I., Eticho, Johann Eglof von Knöringen, Heinrich II., Marquard II. vom Berg, Walter II. von Hochschlitz, Konrad von Hirscheck, Ulrich Fugger der Jüngere, Stetten, Tozzo, Augsburger Postzeitung, Johann II. von Werdenberg. Auszug: Jakob Fugger von der Lilie (auch genannt Jakob Fugger der Reiche oder seltener Jakob II. Fugger ; 6. März 1459 in Augsburg; 30. Dezember 1525 in Augsburg) war zwischen etwa 1495 und 1525 der bedeutendste Kaufherr, Montanunternehmer und Bankier Europas. Er entstammte der Augsburger Handelsfamilie Fugger. Die Familienfirma baute er innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem europaweit tätigen Unternehmen aus. Seine Ausbildung hatte er bereits als 14-Jähriger in Venedig begonnen, wo er sich wohl bis gegen 1487 überwiegend aufhielt. Jakob Fugger war zugleich Kleriker und besaß eine Pfründe, hat jedoch nie in einem Kloster gelebt. Die Grundlage des Familienvermögens wurde vorwiegend durch den Baumwollhandel mit Italien geschaffen. Die Augsburger Familienfirma wuchs rasch, nachdem die Brüder Ulrich, Georg und Jakob Fugger in Bankgeschäfte mit den Habsburgern und der Kurie, parallel dazu zunächst in die Montanwirtschaft in Tirol und ab 1493 in den Abbau von Silber und Kupfer im heutigen Tschechien und der Slowakei einstiegen. Ab 1525 besaß die Fuggerfirma Rechte zum Abbau von Quecksilber und Zinnober in Almadén (Kastilien). Nach 1487 bestimmte de facto Jakob Fugger die Geschäftspolitik der Firma, die sich in etwas mehr als einem Jahrzehnt "von einem konventionellen Handelsunternehmen mittlererer Reichweite zu einem europaweit agierenden Konzern mit ausgeprägten Schwerpunkten im Montan- und Banksektor" entwickelte. Die Fuggerfirma nahm zeitweilig eine fast monopolartige Stellung auf dem europäischen Kupfermarkt ein. Kupfer aus Oberungarn (heutige Slowakei) wurde über Antwerpen nach Lissabon und von dort weiter nach Indien verschifft. An der ersten und einzigen Handelsfahrt deutscher Kaufleute nach Indien (1505/06) in einer portugiesischen Flotte war Jakob Fugger ebenso beteiligt wie 1525...

Produktinformationen

Titel: Augsburger Geschichte
Untertitel: Augusta Vindelicorum, Jakob Fugger, Reichstage zu Augsburg, Afra von Augsburg, Fugger von der Lilie, Confessio Augustana, Augsburger Interim, Stadtsparkasse Augsburg, Welser, Einwohnerentwicklung von Augsburg
Editor:
EAN: 9781158764655
ISBN: 978-1-158-76465-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 114
Gewicht: 236g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen