Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aufklärung, Demokratie und die Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse

Johann Dvorák ist am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind d... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 117 Seiten  Weitere Informationen
20%
30.50 CHF 24.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Johann Dvorák ist am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Entstehung und Entwicklung des modernen Staates, die Politik und die Kultur der Moderne sowie die Entwicklung neuzeitlicher Wissenschaft und Bildung.



Klappentext

Walter Grab, der Historiker der Französischen Revolution und des radikal-demokratischen und revolutionären Denkens in Deutschland und in Österreich, war ein streitbarer Gelehrter, der als glühender Demokrat für eine gerechte Gesellschaft eintrat. In Erinnerung an die zahlreichen Anregungen, die von ihm ausgegangen sind und an seinen unermüdlichen Kampfgeist sind diese Beiträge entstanden. Sie reichen von den Ansätzen demokratischen Denkens in der josephinischen Ära, über die Rekonstruktion der Literarität durch Joseph von Sonnenfels (angesichts der kulturellen Verwüstungen der habsburgischen Gegenreformation) bis hin zur frühen Analyse der historischen Rolle Robespierres und der Erinnerung an Wiener Demokraten im Revolutionsjahr 1848 und an die kritische Auseinandersetzung mit österreichischen Dramatikern auf Berliner Bühnen um 1900. Darüber hinaus werden Beispiele des Antisemitismus in der deutschen Romantik und die Angriffe von Goethe und Schiller gegen die deutschen Jakobiner behandelt.



Inhalt

Inhalt: Ernst Wangermann: Ansätze des demokratischen Denkens in Österreich im späten 18. Jahrhundert - Johann Dvorák: Joseph von Sonnenfels und die Wiedereinführung der Literarität in der Habsburger-Monarchie - Jost Hermand: Eine Rotte von Narren mit roten Kappen. Goethes und Schillers Angriffe auf die deutschen Jakobiner - Lorenz Gösta Beutin: «Vox populi, vox Dei». Zur romantischen Judenfeindschaft in den Märchen Wilhelm Hauffs - Wolfgang Beutin: Carl Gustav Jochmann: «Robespierre» - Wolfgang Häusler: Wiener Demokraten zwischen bürgerlicher Revolution und sozialer Demokratie 1848 - Heidi Beutin: Österreichische Dramatiker auf Berliner Bühnen um 1900 in der Kritik Franz Mehrings.

Produktinformationen

Titel: Aufklärung, Demokratie und die Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse
Untertitel: Texte über Literatur und Politik in Erinnerung an Walter Grab (1919-2000)
Editor: Johann Dvorák
EAN: 9783631552926
ISBN: 978-3-631-55292-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 117
Gewicht: 266g
Größe: H216mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen