Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aufgegebenes Verkehrsbauwerk

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Transrapid München, Trajekt Lauenburg-Hohnstorf, Ost-West-S-Bahn, Trajekt Spyck-Well... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 36 Seiten  Weitere Informationen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Transrapid München, Trajekt Lauenburg-Hohnstorf, Ost-West-S-Bahn, Trajekt Spyck-Welle, Trajekt Ruhrort-Homberg, Trajekt Worms-Rosengarten, Trajekt Bonn-Oberkassel, Trajekt Rheinhausen-Hochfeld, Strecke 85, Rathmannsdorfer Schleuse, Leinpfad, Rosentalviadukt, Nationale Versuchsanlage für Verkehrstechniken, Selbacher Viadukt, Zweigkanal, Stanczyki-Viadukt, Projekt Hummerschere, Trajekt Mainz-Kastel, Trajekt Bingen-Rüdesheim, Trajekt Mainz-Gustavsburg, Viaduc des Fades, Englischer Kanal, Kograben, Strecke 46, Alte Eisenbahn, Strecke 77, Lindenauer Hafen, Palmschleuse, A17, Miamikanal, Puente Bicentenario de Chiloé, Pont basculant de la Seyne-sur-Mer. Auszug: Transrapid München war ein von Ende 2000 bis März 2008 verfolgtes Projekt zum Bau einer Magnetschwebebahn-Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen dem Flughafen München und dem Münchner Hauptbahnhof. Es war vorgesehen, eine etwa 37 km lange Strecke zu errichten, auf der weitgehend ein Zehn-Minuten-Takt mit Transrapid-Fahrzeugen angeboten werden sollte. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 350 km/h sollte die Fahrzeit zehn Minuten betragen. Nachdem eine Kostenprognose nach anfangs 1,85 von mehr als drei Milliarden Euro sprach, verständigten sich Vertreter von Bund und Land am 27. März 2008 darauf, das Projekt nicht zu realisieren. Formal wurde das Projekt mit der Rücknahme des Antrags auf Planfeststellung durch den Vorhabenträger DB Magnetbahn GmbH am 14. April 2008 beendet. Die Projektidee entstand, ebenso wie der ebenfalls geplante Metrorapid, Ende Februar 2000 nach Scheitern des Projekts Magnetschnellbahn Berlin-Hamburg. Neben diesen beiden Projekten war dies der dritte Anwendungsversuch in Deutschland, dessen Realisierung nach einer vertieften Planungsphase abgebrochen wurde. München Hauptbahnhof: Start- bzw. Zielpunkt der geplanten Trasse Querschnitt des Hauptbahnhofs inkl. Transrapidbahnhof Die Trasse wäre ab der Borstei oberirdisch auf den ehemaligen Gleisen der Olympia-S-Bahnlinie verlaufen. Ab dem Jahr 2012 war der Einsatz des Transrapids als Flughafenanbindung in München vorgesehen. Die geplante Trasse hätte eine Länge von 37,4 km; davon wären drei Teilabschnitte mit insgesamt 7,2 km untertunnelt, von denen der letzte Abschnitt am Flughafen bereits im Jahr 1992 im Rohbau fertiggestellt wurde. Die Magnetschnellbahnverbindung wäre von der im Hauptbahnhof München vorgesehenen Magnetschnellbahnstation in nördlicher Richtung durch das Stadtgebiet der Landeshauptstadt München überwiegend in Tunnellage verlaufen. Nach Unterquerung des Autobahndreiecks München - Feldmoching sah die Planung eine enge Trassenbündelung mit der Bundesautobahn 92 vor, in deren Verlauf die Ge

Produktinformationen

Titel: Aufgegebenes Verkehrsbauwerk
Untertitel: Transrapid München, Trajekt Lauenburg-Hohnstorf, Ost-West-S-Bahn, Trajekt Spyck-Welle, Trajekt Ruhrort-Homberg, Trajekt Worms-Rosengarten, Trajekt Bonn-Oberkassel, Trajekt Rheinhausen-Hochfeld, Strecke 85, Rathmannsdorfer Schleuse
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158764389
ISBN: 978-1-158-76438-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 168g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen