Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aufbruch der Gesellschaft im verordneten Staat

  • Fester Einband
  • 370 Seiten
Die Herausgeber: Heiko Haumann wurde 1945 geboren. Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Pädagogik und Soziologie in ... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Herausgeber: Heiko Haumann wurde 1945 geboren. Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Pädagogik und Soziologie in Marburg und Frankfurt/M., Promotion 1971, Habilitation 1977. Lehrtätigkeit in Freiburg i.Br. Seit 1991 ist er Professor für Osteuropäische und Neuere Allgemeine Geschichte in Basel. Stefan Plaggenborg wurde 1956 geboren. Studium der Geschichte und Germanistik in Freiburg i.Br. Promotion 1986, Habilitation 1993. Er ist Wissenschaftlicher Assistent in Freiburg i.Br.



Klappentext

Der scheinbar übermächtige zaristische Staat, der alles verordnen und keine Selbstorganisation und Initiative von unten zulassen wollte, stieß auf eine zunehmende gesellschaftliche Vielschichtigkeit in den Strukturen wie in den Lebenswelten der Menschen, für die die überkommene Ordnung nicht mehr angemessen war. Die Autorinnen und Autoren des Bandes stellen den Aufbruch gesellschaftlicher Kräfte in Beziehung zur Antwort des Staates, zur Leistungs- und Entwicklungsfähigkeit des Systems. Anhand von Einzelproblemen werden so die Aussichten des Zarenreiches vor der Revolution von 1917 betrachtet.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Minderheiten und Staat: Kaukasus; Ost-Karelien; Juden (im Vergleich mit Galizien, bei der Organisation von Selbsthilfe und als politische Interessenvertretung) - Gesellschaftliche Wandlungen und staatliche Bewährungsproben: Bauernwelt; Alltag von Industriearbeitern; Sozialgesetzgebung; Politische Prozesse und Juristische Gesellschaften; Nüchternheitskampagnen; Krise der Intelligenz; Alternativen 1916/17.

Produktinformationen

Titel: Aufbruch der Gesellschaft im verordneten Staat
Untertitel: Rußland in der Spätphase des Zarenreiches
Editor:
EAN: 9783631468678
ISBN: 978-3-631-46867-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 662g
Größe: H213mm x B154mm x T31mm
Jahr: 1994