Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auf der Suche nach der verlorenen Wahrheit

  • Kartonierter Einband
  • 171 Seiten
Strukturgeschichte versus Kulturgeschichte, Fakten und Fiktionen: um diese Pole hat sich eine Debatte entzündet, welche die Grundl... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Strukturgeschichte versus Kulturgeschichte, Fakten und Fiktionen: um diese Pole hat sich eine Debatte entzündet, welche die Grundlagen historischer Erkenntnis erneut ins Wanken gebracht hat. Exponierte Vertreter der Zunft nehmen Stellung zu den Fragen: Befindet sich das Forschungsparadigma der Geschichtswissenschaften wieder einmal in einer Krise, und wie ließe sie sich überwinden?

Autorentext
Rebekka Habermas ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Göttingen.

Inhalt
Rainer Maria Kiesow Auf der Suche nach der verlorenen Wahrheit Eine Vorbemerkung Lorraine Daston Die unerschütterliche Praxis Egon Flaig Kinderkrankheiten der Neuen Kulturgeschichte Anthony Grafton Geschichte am Abgrund Rebekka Habermas Gebremste Herausforderungen Heinz Dieter Kittsteiner Die Krisis der Historiker-Zunft Otto Gerhard Oexle Im Archiv der Fiktionen Wolfgang Sonne Neue Freiheit, neue Verbindlichkeit, neue Verantwortungslosigkeit. Versuchungen der Kunst- und Architekturgeschichtsschreibung Hans-Ulrich Wehler Die Hybris einer Geschichtsphilosophie Michael Werner Wo ist die Krise? Zur derzeitigen Dramatisierung der Situation von Geschichtswissenschaft Hayden White Historische Modellierung (emplotment) und das Problem der Wahrheit Autoren

Produktinformationen

Titel: Auf der Suche nach der verlorenen Wahrheit
Untertitel: Zum Grundlagenstreit in der Geschichtswissenschaft
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783593365084
ISBN: 978-3-593-36508-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Campus Verlag GmbH
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 171
Gewicht: 217g
Größe: H205mm x B134mm x T12mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuauflage