Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auf dem Weg zum ethnisch reinen Nationalstaat?

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
Der Prozess der modernen Nationalstaatsbildung war von Anfang an gewaltdurchtränkt - nach außen und nach innen. Wie man sich feind... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Prozess der modernen Nationalstaatsbildung war von Anfang an gewaltdurchtränkt - nach außen und nach innen. Wie man sich feindselig vom Nachbarstaat abgrenzte, so grenzte man im Landesinnern all jene aus, die aus der Sicht des Staatsvolkes als nicht dazu gehörig, als fremd galten. Um die ethnische Homogenität Einheit und Reinheitder Nation zu erreichen, warmanchen jedes Mittel Recht.: Assimilierung, Umsiedlung, Vertreibung und Vernichtung der einmal hinausdefinierten religiösen, sprachlichen oder ethnischen Minderheiten prägten die neuere europäische Geschichte. Und heute? Wie vertragen sich Nationalstaat undverträgt sich das Streben nach nationaler Homogenität mit den Herausforderungen der Moderne, mit Globalisierung, Migration, demographischem Wandel, und europäischem Einigungsprozess und Neuordnung in Osteuropa? In diesem Buch antworten Experten - mit Blick in die Vergangenheit und die Gegenwart.

Autorentext

Mathias Beer, Jost Dülffer, Otfried Höffe, Egbert Jahn, Dieter Langewiesche, Hans Lemberg, Dieter Oberndörfer, Holm Sundhaussen

Produktinformationen

Titel: Auf dem Weg zum ethnisch reinen Nationalstaat?
Untertitel: Europa in Geschichte und Gegenwart
Editor:
EAN: 9783893083978
ISBN: 978-3-89308-397-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Attempto Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 350g
Größe: H230mm x B157mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.03.2007
Jahr: 2007
Auflage: 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage