Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Atelierbesuch

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
"Atelierbesuch - Michael Schildmann begegnet Karl-Ludwig Böke" zeigt Fotos aus den früher 90ziger Jahren, als der heute in Oldenbu... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

"Atelierbesuch - Michael Schildmann begegnet Karl-Ludwig Böke" zeigt Fotos aus den früher 90ziger Jahren, als der heute in Oldenburg lebende Fotograf Michael Schildmann den Leeraner Künstler Karl-Ludwig Böke in seinem Atelier besuchte und mit der Kamera bei seinem Schaffen begleiten durfte. Dieser Katalog begleitet die gleichnamige Ausstellung im Leeraner Böke-Museum im Frühjahr 2013. ( www.boeke-museum.de ) Die Fotos in diesem Bändchen sind, wie die Ausstellungsbilder, in schwarz-weiß gehalten. So wird die Bildaussage der ehemals farbigen, mit hochempfindlichen Diamaterial ( mit entsprechender Körnigkeit ) erstellten Bilder konzentriert. Farbe ist "überflüssig". Die Erinnerung an Böke, der 1996 nach einer Herzoperation verstarb, wird durch Ausstellungen des Böke-Museums in Leer gepflegt.

Autorentext

Michael Schildmann: Michael Schildmann geboren in Westerstede/ Ammerland lebt heute in Oldenburg. Er startete seine erste Pilgertour am 15.5.2007 und kehrte am 1.7.2007 zurück. Neben einem Fotobuch entstand eine Fotoausstellung, die seit an fast zwanzig verschiedenen Orten Deutschlands gezeigt wurde. Fotografieren ist seit seiner Jugendzeit das wichtigste Medium, um sich künstlerisch auszudrücken. Seit vielen Jahren werden seine Fotos in Ausstellungen gezeigt und für Buch-, Online- und Kalenderproduktionen verwendet verwendet. Im Jahr 2009 startet er mit I. Janssen das ZART-BITTER Projekt. Es handelt sich dabei um Texte einer jungen Frau, die Opfer sexueller Gewalt wurde und Fotografie von Michael Schildmann. Die dazugehörige Ausstellung wurde im Oktober 2009 in Aurich gezeigt und im November 2010 erneut erst in Emden und dann in Leer in Ostfriesland. Im Jahre 2010 pilgerte Michael Schildmann 650km von Oslo nach Trondheim um Nidarosdom. Daraus entstand bei BoD das erste deutsche Pilgertagebuch über den Olavsweg 2011 pilgerte er mit seiner Frau auf dem Portugiesischem Weg von Porto nach Santiago de Compostela und Muxia und Fisterre. 2012 war er auf dem Olavswege vom schwedischen Sundsvall über Östersund zum Nidarosdom nach Trondheim unterwegs. Auch von diesem Weg gibt es eine Veröffentlichung bei BoD. 2013 unternahm er, zusammen mit seiner Frau, eine weitere vierwöchige Pilgertour auf dem Jakobsweg/Heerweg vom dänischen Viborg bis nach Lübeck. Verschiedene weitere Fotobücher, auch mit Panoramafotografie, sind bei edition lichtblick/BoD erschienen. www.edition-lichtblick.de www.olavsway.com www.zart-bitter.com www.jakobsweg-2007.de



Klappentext

"Atelierbesuch - Michael Schildmann begegnet Karl-Ludwig Böke" zeigt Fotos aus den früher 90ziger Jahren, als der heute in Oldenburg lebende Fotograf Michael Schildmann den Leeraner Künstler Karl-Ludwig Böke in seinem Atelier besuchte und mit der Kamera bei seinem Schaffen begleiten durfte. Dieser Katalog begleitet die gleichnamige Ausstellung im Leeraner Böke-Museum im Frühjahr 2013. ( www.boeke-museum.de )Die Fotos in diesem Bändchen sind, wie die Ausstellungsbilder, in schwarz-weiß gehalten. So wird die Bildaussage der ehemals farbigen, mit hochempfindlichen Diamaterial ( mit entsprechender Körnigkeit ) erstellten Bilder konzentriert. Farbe ist "überflüssig". Die Erinnerung an Böke, der 1996 nach einer Herzoperation verstarb, wird durch Ausstellungen des Böke-Museums in Leer gepflegt.

Produktinformationen

Titel: Atelierbesuch
Untertitel: Michael Schildmann begegnet Karl-Ludwig Böke
Editor:
EAN: 9783848260218
ISBN: 978-3-8482-6021-8
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 12 bis 15 Jahre
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 116g
Größe: H211mm x B207mm x T12mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen