Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

ATC-V03

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Sauerstoff, Helium, Kaliumiodid, Acetylcystein, Stickstoff, Amifostin, Berliner Blau, Met... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 52 Seiten  Weitere Informationen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Sauerstoff, Helium, Kaliumiodid, Acetylcystein, Stickstoff, Amifostin, Berliner Blau, Methionin, Kaliumpermanganat, Ethylendiamintetraessigsäure, Kupfersulfat, Methylenblau, Digitalis-Antidot, Amylnitrit, Sevelamer, Lanthancarbonat, Naloxon, Natriumnitrit, Physostigmin, Fomepizol, Folinsäure, Diazoxid, Dimercaprol, Natriumthiosulfat, Triethylentetramin, Sugammadex, Flumazenil, Mesna, Dimercaptopropansulfonsäure, Deferoxamin, Uricase, Obidoximchlorid, Protamin, 4-Dimethylaminophenol. Auszug: Sauerstoff (auch Oxygenium genannt ; von griechisch ,oxys' "scharf, spitz, sauer" und e ,gen-' "erzeugen, gebären", zusammen "Säure-Erzeuger") ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol O und der Ordnungszahl 8. Im Periodensystem steht es in der sechsten Hauptgruppe, gehört also zu den Chalkogenen. Sauerstoff ist das häufigste Element auf der Erde. Elementar tritt Sauerstoff überwiegend in Form eines kovalenten Homodimers auf, also einer Verbindung aus zwei Sauerstoff-Atomen und mit der Summenformel O2, bezeichnet als molekularer Sauerstoff, Dioxygen oder Disauerstoff. Es ist ein farb- und geruchloses Gas, das in der Luft zu 20,942 % enthalten ist. Es ist an vielen Verbrennungs- und Korrosionsvorgängen beteiligt. Fast alle Lebewesen benötigen Sauerstoff zum Leben (in der Regel geben Pflanzen aber während der Photosynthese mehr Sauerstoff ab als sie verbrauchen). Sie entnehmen ihn meistens durch Atmung aus der Luft oder durch Resorption aus Wasser (gelöster Sauerstoff). In hohen Konzentrationen dagegen ist er für die meisten Lebewesen giftig. Die metastabile, energiereiche und reaktive allotrope Form aus drei Sauerstoffatomen (O3) wird Ozon genannt. Atomarer Sauerstoff, das heißt Sauerstoff in Form freier, einzelner Sauerstoffatome, kommt stabil nur unter extremen Bedingungen vor, beispielsweise im Vakuum des Weltalls oder in heißen Sternatmosphären. Er hat jedoch eine wesentliche Bedeutung als reaktives Zwischenprodukt in vielen Reaktionen der Atmosphärenchemie. Carl Wilhelm Scheele im Jahre 1771 und Joseph Priestley im Jahre 1774 haben unabhängig voneinander im Zusammenhang mit der Erforschung von Verbrennungsvorgängen den Sauerstoff entdeckt. Von der Steinzeit bis über das Mittelalter hinaus war das Feuer für den Menschen eine Erscheinung, die als Gabe des Himmels hingenommen wurde. Über das Wesen des Feuers entstanden verschiedene Vorstellungen durch die Naturphilosophen der Antike bis zu den Alchimisten. Das Feuer wurde als ein Grundstoff der Vier-Ele

Produktinformationen

Titel: ATC-V03
Untertitel: Sauerstoff, Helium, Kaliumiodid, Acetylcystein, Stickstoff, Amifostin, Berliner Blau, Methionin, Kaliumpermanganat, Ethylendiamintetraessigsäure, Kupfersulfat, Methylenblau, Digitalis-Antidot, Amylnitrit, Sevelamer, Lanthancarbonat
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158793815
ISBN: 978-1-158-79381-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 340g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen