Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

ATC-L04

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Thalidomid, Natalizumab, Golimumab, Tacrolimus, Infliximab, Fingolimod, Leflunomid, Metho... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 32 Seiten  Weitere Informationen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Thalidomid, Natalizumab, Golimumab, Tacrolimus, Infliximab, Fingolimod, Leflunomid, Methotrexat, Adalimumab, Daclizumab, Lenalidomid, Tocilizumab, Azathioprin, Efalizumab, Sirolimus, Muromonab-CD3, Ciclosporin, Zaurategrast, Eculizumab, Mycophenolsäure, Basiliximab, Mycophenolat-Mofetil, Certolizumab pegol, Etanercept, Anakinra, Atacicept, Ustekinumab. Auszug: Thalidomid (a-Phthalimidoglutarimid) ist ein Arzneistoff, der als Schlaf- und Beruhigungsmittel unter den Markennamen Contergan und Softenon verkauft wurde und Ende der 1950er/Anfang der 1960er-Jahre zu zahlreichen schweren Schädigungen an ungeborenem Leben (Dysmelien, etc.) und damit zum Contergan-Skandal führte. Chemisch gesehen gehört es, wie auch Glutethimid, Methyprylon und Pyrithyldion, zur Gruppe der Piperidindione, einer strukturellen Abwandlung der Barbiturate. Zusätzlich zur schlaffördernden Wirkung verfügt Thalidomid über entzündungshemmende, tumorwachstumshemmende und blutgefäßneubildungshemmende Eigenschaften. Seit 1998 ist Thalidomid in den USA zur Behandlung besonders schwerer Lepraformen und seit 2009 in Deutschland zur Behandlung des multiplen Myeloms unter Beachtung strenger Sicherheitsauflagen zugelassen und wird von der Firma Celgene als Generikum vertrieben. Im Jahr 1953 wurde in der Forschungsabteilung des Stolberger Pharmaunternehmens Grünenthal - auf der Suche nach einer günstigen Methode zur Gewinnung von Antibiotika aus Peptiden - durch die Erhitzung des Phthaloylisoglutamin das Phthalimidoglutarimid synthetisiert. Es erhielt durch den Leiter der Forschungsabteilung Heinrich Mückter den Namen Thalidomid. Die Forschungsergebnisse von Grünenthal erbrachten für Thalidomid keine pathogenen Reaktionen oder andere positive in der Heilkunde verwertbare Ergebnisse bei (nicht trächtigen) Mäusen und Ratten. Somit schien für Grünenthal der Wirkstoff harmlos zu sein. Auch zeigten hohe Dosen keine tödliche Wirkung bei Ratten, Mäusen, Meerschweinchen, Kaninchen, Katzen und Hunden, und es wurden bei Grünenthal auch keine anderen Nebenwirkungen festgestellt. Thalidomid wurde somit als "untoxisch" eingestuft, was für eine kommerzielle Auswertung sehr attraktiv ist. Es wurde begonnen, für die patentierte Verbindung eine Anwendung zu finden. Thalidomid stellte sich in Tierversuchen zunächst nicht als sedativ dar. Da ein nicht letales Sedativum ein großes Mar

Produktinformationen

Titel: ATC-L04
Untertitel: Thalidomid, Natalizumab, Golimumab, Tacrolimus, Infliximab, Fingolimod, Leflunomid, Methotrexat, Adalimumab, Daclizumab, Lenalidomid, Tocilizumab, Azathioprin, Efalizumab, Sirolimus, Muromonab-CD3, Ciclosporin, Zaurategrast, Eculizumab
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158753758
ISBN: 978-1-158-75375-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen