50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

André Hennicke

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
André Hennicke zeigt uns in seinen Rollen sämtliche Tiefen des menschlichen Charakters. Seine Darstellungen böser Helden erschreck... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 15.12.2019

Beschreibung

André Hennicke zeigt uns in seinen Rollen sämtliche Tiefen des menschlichen Charakters. Seine Darstellungen böser Helden erschrecken durch ihre Realitätsnähe. Er präsentiert auch Täter als Menschen mit Charakterzügen, in denen sich die Zuschauer wiedererkennen können. Hennicke, der Schauspieler, zeigt uns, wozu auch wir fähig sein könnten. Hennicke, der Mensch, diskutiert gern in freundschaftlicher Weise über das, was wir in unserem Leben besser machen könnten. Ithopoios wird ein Schauspieler seit der Antike in Griechenland genannt. Übersetzt heißt dies, "einer der Ethik schafft". Hennicke, der auch Bücher schreibt, schafft zweifellos mit seiner Begabung ethische Denkanstöße.

André Hennicke, wer ist dieser Mann aus Sachsen? Einer, der uns mit eindringlichem Spiel als Rudolf Hess (Speer und Er), General Mohnke (Der Untergang), Roland Freisler (Sophie Scholl - Die letzten Tage) und seinen erschreckend realistischen Charakterstudien den Schauer über den Rücken laufen lässt. Seine Karriere begann 1984 in der damaligen DDR zu DEFA-Zeiten. Er wirkte auch beim filmischen Abgesang der DEFA auf die DDR, "Letztes aus der Da Da eR", mit. Als Josef Augstein spielte er im Fernsehdrama "Die Spiegel-Affäre" mit Erfolg einen "guten" Helden, in der internationalen Science-Fiction-Produktion "Pandorum" einen außerirdischen Mutanten. In "Buddha's Little Finger" einen russischen Helden aus der Revolutionszeit. Hennickes Gesicht ist deutschen Fernsehzuschauern aus zahlreichen Serien wie "Tatort", "Polizeiruf 110""Wilsberg", "GSG 9 - Ihr Einsatz ist ihr Leben" bekannt. Im Ausland gilt er als Tipp für Regisseure, die eine sichere Bank für schwierige Rollen suchen. Hennicke schaffte es ausgerechnet für seine Rolle als SS-Offizier in der griechischen Produktion "The Last Note", einem zutiefst antifaschistischen Werk, von der Hellenic Film Academy 2018 für eine Auszeichnung nominiert zu werden. In der Zeit der Mauer und des Schießbefehls fühlte sich Hennicke selbst von einem autoritären Regime eingesperrt. Er entdeckte seine Liebe zu Mikis Theodorakis, der auch gegen eine Diktatur kämpfte. Privat ist Hennicke ein Mensch, der vielschichtiger als seine Rollen ist, der Bücher schreibt und der viel zu erzählen hat.

Autorentext
Wassilis, Aswestopoulos Wassilis Aswestopoulos, geboren und aufgewachsen und studiert in Aachen, arbeitet als Journalist und Fotograf für deutsche und griechische Medien. André Hennicke, dessen Schauspiel ihn seit jeher faszinierte, hat er über einen gemeinsamen Freund kennengelernt.

Produktinformationen

Titel: André Hennicke
Untertitel: Bösewicht vom Dienst. Ethiker. Gutmensch
Autor:
EAN: 9783907126295
ISBN: 978-3-907126-29-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: kurz & bündig
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 200g
Größe: H190mm x B120mm
Veröffentlichung: 15.12.2019
Jahr: 2019