Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Astronom des Mittelalters

Quelle: Wikipedia. Seiten: 55. Kapitel: Al-Biruni, Albert de Brudzewo, Regiomontanus, Al-Chwarizmi, Paolo dal Pozzo Toscanelli, H... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 56 Seiten  Weitere Informationen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 55. Kapitel: Al-Biruni, Albert de Brudzewo, Regiomontanus, Al-Chwarizmi, Paolo dal Pozzo Toscanelli, Hermann von Carinthia, Georg von Peuerbach, Levi ben Gershon, Alhazen, Omar Khayyam, Bernhard Walther, Abu l-Wafa, Bhaskara I., Giovanni de Dondi, Ulugh Beg, Dschamschid Mas ud al-Kaschi, David Origanus, Christian von Prachatitz, Johannes von Gmunden, Nikephoros Gregoras, Ala ad-Din Ali ibn Muhammad al-Quschdschi, Ali ibn Ridwan, Nasir ad-Din at-Tusi, Johannes de Sacrobosco, Thabit ibn Qurra, Az-Zarqali, Johann Dryander, Johannes Vögelin, Peter Apian, Richard von Wallingford, Ibn Baddscha, Guo Shoujing, Al-Battani, Phugpa Lhündrub Gyatsho, Leonhard von Dobschütz, Jacopo de Dondi, Abu Sahl al-Quhi, Khedrub Norsang Gyatsho, Abd ar-Rahman as-Sufi, Prosdocimus de Beldemandis, Galeotto Marzio, Domenico Maria da Novara, Dschabir ibn Aflah, Albumasar, Qadi Zada, Ibn asch-Schatir, Qutb ad-Din asch-Schirazi, Jan Ondrejuv, Brahmagupta, Martin Bylica, Pelgön Thrinle, Abraham Zacuto, Dunasch ibn Tamim, Farghani, Bhaskara II., Nur ad-Din al-Bitrudschi, Abu Mahmud al-Chudschandi, Pedro Nunes, Johannes de Muris, Ibn Yunus, Lalla, Abraham bar Chija, Al-Marrakuschi, Giovanni Battista Abiosi, Muhammad al-Fazari, Henri Arnaut de Zwolle, Saul ben ibn Bishr, Konrad Gesselen, Nicholas of Lynne, Robertus Anglicus, Yaqub ibn Tariq, Immanuel ben Jacob Bonfils, Mordechai Finzi. Auszug: Camillus Johann(es) Müller aus Königsberg (* 6. Juni 1436 im unterfränkischen Königsberg; + 6. Juli 1476 in Rom), kurz Hans Müller, latinisiert Johannes Molitor(is), später Regiomontanus (Königsberger), war ein bedeutender Mathematiker, Astronom und Verleger des Spätmittelalters. Nach der Darstellung von Johann Werner Krauß II., der 1677 bis 1732 Diaconus in Königsberg war und sich seinerseits auf ältere Überlieferung von Johann Wolfrum (1550-1621) stützen konnte, wurde Regiomontanus anno 1436, den 6. Jun. hor. 4 min. 40 aquatis á meridie zu Königsberg (im Jahr 1436, am 6. Juni um 4 Uhr und 40 Minuten nachmittags) geboren. Der Geburtsort Königsberg, wo heute das Haus am Salzmarkt 6 als Geburtshaus gilt, wird auch durch mehrere Aussagen aus dem 16. Jahrhundert gestützt (Philipp Melanchthon, 1547; Erasmus Reinhold, 1549; Jakob Curio, 1557; sekundär bezeugt durch Krauß auch Paul Melissus, 1577). Den Vater bezeichnet Krauß unter Verweis auf Wolfrum als Johan. Molitor. Senior in Unfind. Er besaß, wie die Ausbildung seines Sohnes nahelegt und Erasmus Reinhold über die Eltern auch ausdrücklich bemerkt, einigen Wohlstand. Diesen verdankte er, dem Namen nach zu urteilen, vermutlich dem Betrieb einer der Mühlen, die in Königsberg als Ratslehen vergeben wurden. Er gilt als identisch mit einem Johannes Mollner (d. h. Müller), der als Mitglied des Königsberger Stadtrates bezeugt ist und gemeinsam mit einem anderen Ratsherrn mit der Aufsicht über den Bau der Kirche St. Burkhardt betraut war (Baubeginn 1428). Für die hohe Stellung des Vaters in der Königsberger Gesellschaft spricht auch, dass seine Tochter Catharina (+ 1490), die Schwester von Regiomontanus, in zweiter Ehe den Bürgermeister von Königsberg Johannes Schirling heiratete. Dass Wolfrum in der Wiedergabe von Krauß den Vaternamen mit dem Zusatz "in Unfind" versieht, hat in der älteren Literatur allerdings zuweilen Anlass zu der Vermutung gegeben, dass Regiomontanus nicht in Königsberg, sondern in dem nahegelegen Dorf Unf

Produktinformationen

Titel: Astronom des Mittelalters
Untertitel: Al-Biruni, Albert de Brudzewo, Regiomontanus, Al-Chwarizmi, Paolo dal Pozzo Toscanelli, Hermann von Carinthia, Georg von Peuerbach, Levi ben Gershon, Alhazen, Omar Khayyam, Bernhard Walther, Abu l-Wafa, Bhaskara I., Giovanni de Dondi
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158803903
ISBN: 978-1-158-80390-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 318g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen