50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was hält psychisch kranke Paare gesund?

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. "In der sozialpsychiatrischen Forschung ist die Lebenssituation von Paaren, bei de nen be... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. "In der sozialpsychiatrischen Forschung ist die Lebenssituation von Paaren, bei de nen beide Partner psychisch erkrankt sind, bislang kaum untersucht wor den. Auch spezielle Beratungs- und Unterstützungsangebote für diese Ziel grup pe existieren so gut wie gar nicht. Dies ist umso erstaunlicher, wenn man be denkt, dass vorsichtigen Schätzungen zufolge z.B. etwa 25 Prozent aller Part ner von schizophrenen Menschen ebenfalls psychisch krank sind. Vor die sem Hintergrund leistet das vorliegende Buch von Astrid Thiel gleichsam ,,Pio nier arbeit". Im Mittelpunkt stehen Paare, bei denen beide Partner von einer chro nischen psychischen Erkrankung betroffen sind, und die sich zu einem ge meinsamen Leben trotz und mit ihres Handicaps entschieden haben. Pri mä res Ziel der Autorin war es, in einer explorativen empirischen Studie den Le bens- und Beziehungsalltag, Belastungen, Bewältigungsstrategien und part ner schaftsbezogenen Lebensentwürfe dieser Paare zu erkunden, ferner den profes sionellen Unterstützungsbedarf - wobei die Perspektive der Sozialen Ar beit besonders akzentuiert wird." Prof. Dr. Johannes Jungbauer

Autorentext

Diplom Sozialpädagogin, Studium der Sozialen Arbeit an der Katholischen Fachhochschule Aachen. Zur Zeit Leiterin des Selbsthilfebüros Kreis Aachen sowie freiberufliche Tätigkeit im Rahmen des betreuten Wohnens mit suchtkranken und psychisch kranken Menschen. Seit 2005 absolviert sie eine familientherapeutische Weiterbildung.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. "In der sozialpsychiatrischen Forschung ist die Lebenssituation von Paaren, bei de­nen beide Partner psychisch erkrankt sind, bislang kaum untersucht wor­den. Auch spezielle Beratungs- und Unterstützungsangebote für diese Ziel­grup­pe existieren so gut wie gar nicht. Dies ist umso erstaunlicher, wenn man be­denkt, dass vorsichtigen Schätzungen zufolge z.B. etwa 25 Prozent aller Part­ner von schizophrenen Menschen ebenfalls psychisch krank sind. Vor die­sem Hintergrund leistet das vorliegende Buch von Astrid Thiel gleichsam ,,Pio­nier­arbeit". Im Mittelpunkt stehen Paare, bei denen beide Partner von einer chro­nischen psychischen Erkrankung betroffen sind, und die sich zu einem ge­meinsamen Leben trotz und mit ihres Handicaps entschieden haben. Pri­mä­res Ziel der Autorin war es, in einer explorativen empirischen Studie den Le­bens- und Beziehungsalltag, Belastungen, Bewältigungsstrategien und part­ner­schaftsbezogenen Lebensentwürfe dieser Paare zu erkunden, ferner den profes­sionellen Unterstützungsbedarf - wobei die Perspektive der Sozialen Ar­beit besonders akzentuiert wird." Prof. Dr. Johannes Jungbauer

Produktinformationen

Titel: Was hält psychisch kranke Paare gesund?
Untertitel: Wenn beide Partner eine psychische Störung haben. Belastungen, Ressourcen und Unterstützungsbedarf aus Sicht der Sozialen Arbeit
Autor:
EAN: 9783639423419
ISBN: 978-3-639-42341-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen