Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sozialstruktur und Milieuerfahrungen

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Überall ist gegenwärtig vom 'neuen Selbstbewußtsein' der Ostdeutschen die Rede. Gleichzeitig verstellen vorurteilsgelade... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Überall ist gegenwärtig vom 'neuen Selbstbewußtsein' der Ostdeutschen die Rede. Gleichzeitig verstellen vorurteilsgeladene Fremdbilder nach wie vor die Verständigung der Deutschen über gemeinsame Reformprojekte. Das Buch gibt auf der Basis der Ungleichheits- und Milieutheorie sowie umfangreicher empirischer Analysen einen Einblick in die innere Logik der Denk- und Verhaltensmuster von Ostdeutschen unterschiedlicher sozialer Herkunft. Es ermöglicht, Tradierungen und Wandel ihrer Sinnwelten im Zusammenhang mit ihren Lebenskontexten zu verstehen.

Autorentext
Astrid Segert und Irene Zierke sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am FB Sozialwissenschaften der Universität Potsdam.

Inhalt
Ostdeutsche Erfahrungshorizonte und Soziale Ungleichheiten - Perspektiven ostdeutscher Arbeitsmilieus nach dem Systemwechsel - Alternative Lebensformen als Vorschuß im Systemwandel - Nadine Heroldt: Ein Kind der Republik macht Karriere. Ein biographisches Kontrastbeispiel einer Aufstiegsorientierten - Fazit.

Produktinformationen

Titel: Sozialstruktur und Milieuerfahrungen
Untertitel: Empirische und theoretische Aspekte des alltagskulturellen Wandels in Ostdeutschland
Autor:
EAN: 9783531130583
ISBN: 978-3-531-13058-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 422g
Größe: H225mm x B155mm x T15mm
Jahr: 1997
Auflage: 1997