Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesundheitsverhalten von Auszubildenden an einer Krankenpflegeschule

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
Gesundheit bedeutet für den einen sich einfach nur wohlzufühlen und für den anderen bedeutet Gesundheit nicht krank zu sein, stark... Weiterlesen
20%
46.90 CHF 37.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Gesundheit bedeutet für den einen sich einfach nur wohlzufühlen und für den anderen bedeutet Gesundheit nicht krank zu sein, stark zu sein, keine Probleme zu haben uvm. In den letzten zwei Jahrzehnten hat der Begriff "Gesundheit" eine große Wandlung durchgemacht. Das moderne sozialmedizinische Verständnis beschreibt "Gesundheit" als einen dynamischen Prozess, als ein Fließgleichgewicht, welches das Individuum mit seiner Umwelt immer wieder versucht herzustellen, um Wohlbefinden zu erlangen und beizubehalten. Aufgrund dessen ist Gesundheit ein Zustand, der ständig neu ausbalanciert und den aktuellen Situationen angepasst werden muss. In diesem Fließgleichgewicht beeinflussen unterschiedliche Dimensionen und Faktoren unseren Gesundheitszustand. Die Verantwortung präventiver Maßnahmen ist nicht nur ein Teilbereich der Medizin, sondern sie unterliegt einer Vielzahl von Berufsgruppen. Gerade in einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege sollte die Umsetzung der primären Prävention, welche vor allem die gesunde Ernährung, die Bedeutung von Bewegung oder die Folge des Nikotinkonsums betrifft, viel mehr an Bedeutung gewinnen.

Autorentext

Astrid Sametz, BSc, MSc: Ausbildung zur Kinderkranken- und Säuglingsschwester, Sonderausbildung für Operationsschwestern und Operationspfleger, Universitätslehrgang für Lehrerinnen und Lehrer der Gesundheits- und Krankenpflege, Studium Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Wellnesstrainerin.



Klappentext

Gesundheit bedeutet für den einen sich einfach nur wohlzufühlen und für den anderen bedeutet Gesundheit nicht krank zu sein, stark zu sein, keine Probleme zu haben uvm. In den letzten zwei Jahrzehnten hat der Begriff "Gesundheit" eine große Wandlung durchgemacht. Das moderne sozialmedizinische Verständnis beschreibt "Gesundheit" als einen dynamischen Prozess, als ein Fließgleichgewicht, welches das Individuum mit seiner Umwelt immer wieder versucht herzustellen, um Wohlbefinden zu erlangen und beizubehalten. Aufgrund dessen ist Gesundheit ein Zustand, der ständig neu ausbalanciert und den aktuellen Situationen angepasst werden muss. In diesem Fließgleichgewicht beeinflussen unterschiedliche Dimensionen und Faktoren unseren Gesundheitszustand. Die Verantwortung präventiver Maßnahmen ist nicht nur ein Teilbereich der Medizin, sondern sie unterliegt einer Vielzahl von Berufsgruppen. Gerade in einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege sollte die Umsetzung der primären Prävention, welche vor allem die gesunde Ernährung, die Bedeutung von Bewegung oder die Folge des Nikotinkonsums betrifft, viel mehr an Bedeutung gewinnen.

Produktinformationen

Titel: Gesundheitsverhalten von Auszubildenden an einer Krankenpflegeschule
Untertitel: Sensibilisierung und Reflexion des Lebenswandels
Autor:
EAN: 9783639872866
ISBN: 978-3-639-87286-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen