Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Mindestanforderungen an die rechtliche Begründung des erstinstanzlichen Strafurteils

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
267 StPO, der die Anforderungen an die Begründung des erstinstanzlichen Strafurteils regelt, ist nur vor dem Hintergrund der Entwi... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

267 StPO, der die Anforderungen an die Begründung des erstinstanzlichen Strafurteils regelt, ist nur vor dem Hintergrund der Entwicklung des Richterbildes verständlich. Die Arbeit untersucht diese Entwicklung und ihre Auswirkung auf die Handhabung des 267 in Wissenschaft und Praxis vom Inkrafttreten der StPO 1879 bis zur Gegenwart. Die Kritik der Autorin am gegenwärtigen Zustand von Gesetzgebungstechnik, Methodenlehre und strafgerichtlicher Praxis führt zu einer Neuinterpretation der Vorschrift: Durch einen stärkeren Begründungszwang soll der erstinstanzliche Richter wieder besser kontrollierbar und damit enger an das Strafgesetz gebunden werden.

Klappentext

267 StPO, der die Anforderungen an die Begründung des erstinstanzlichen Strafurteils regelt, ist nur vor dem Hintergrund der Entwicklung des Richterbildes verständlich. Die Arbeit untersucht diese Entwicklung und ihre Auswirkung auf die Handhabung des 267 in Wissenschaft und Praxis vom Inkrafttreten der StPO 1879 bis zur Gegenwart. Die Kritik der Autorin am gegenwärtigen Zustand von Gesetzgebungstechnik, Methodenlehre und strafgerichtlicher Praxis führt zu einer Neuinterpretation der Vorschrift: Durch einen stärkeren Begründungszwang soll der erstinstanzliche Richter wieder besser kontrollierbar und damit enger an das Strafgesetz gebunden werden.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Wille des hist. Gesetzgebers - 267 in Rechtsprechung und Literatur vor dem jeweiligen Richterbild 1879-1918, 1918-1933, 1933-1945, 1945 bis heute - Vorschlag zur Neuinterpretation.

Produktinformationen

Titel: Die Mindestanforderungen an die rechtliche Begründung des erstinstanzlichen Strafurteils
Untertitel: Zur Auslegung des 267 StPO
Autor:
EAN: 9783820498271
ISBN: 978-3-8204-9827-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 528g
Größe: H208mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1987
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien"