Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hochbegabung bei Vor- und Grundschulkindern

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Sowohl die Kindergärten, als auch die Schulen orientieren sich mit ihrer Förderung am allgemei... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Sowohl die Kindergärten, als auch die Schulen orientieren sich mit ihrer Förderung am allgemeinen Durchschnitt der Kinder. 2 % aller Kinder sind jedoch hochbegabt und fühlen von den ihnen vorgegebenen Strukturen komplett unterfordert. Diese Problematik kann für Kinder und Jugendliche erhebliche Folgen haben. Es können Langeweile, Schulversagen bis hin zu schweren De pres si o nen auftreten und auch die Verhältnisse in der Familie und in Gruppen können gestört werden. Astrid Fortenbacher betrachtet die Hochbegabung aus verschiedenen Blickwinkeln, um die unterschiedlichen Sichtweisen zu verdeutlichen. Zunächst werden einige Definitionen und Erklärungen zu Begriffen gegeben, die für diese Thematik relevant sind. Weiterhin beantwortet die Autorin unter anderem die Fragen Was heißt Hochbegabung? , Welche Probleme können bei Nichterkennung entstehen? oder Welche Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten gibt es? . Darüber hinaus werden typische Verhaltensmerkmale für hoch be gab te Vor- und Grundschulkindern, unter Berücksichtigung der Unterschiede bei Jungen und Mädchen, aufgezeigt. Um den Problematiken entgegensteuern zu können, werden im letzten Abschnitt entsprechende Förderungs- und Beratungs mö glich kei ten dargelegt. Das Buch richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Erzieher, Pädagogen, Sozialpädagogen, Lehrer sowie Eltern.

Autorentext

Dipl.-Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin.Studium an der Fachhochschule Kiel am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Sowohl die Kindergärten, als auch die Schulen orientieren sich mit ihrer Förderung am allgemeinen Durchschnitt der Kinder. 2 % aller Kinder sind jedoch hochbegabt und fühlen von den ihnen vorgegebenen Strukturen komplett unterfordert. Diese Problematik kann für Kinder und Jugendliche erhebliche Folgen haben. Es können Langeweile, Schulversagen bis hin zu schweren De­pres­si­o­nen auftreten und auch die Verhältnisse in der Familie und in Gruppen können gestört werden. Astrid Fortenbacher betrachtet die Hochbegabung aus verschiedenen Blickwinkeln, um die unterschiedlichen Sichtweisen zu verdeutlichen. Zunächst werden einige Definitionen und Erklärungen zu Begriffen gegeben, die für diese Thematik relevant sind. Weiterhin beantwortet die Autorin unter anderem die Fragen "Was heißt Hochbegabung?", "Welche Probleme können bei Nichterkennung entstehen?" oder "Welche Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten gibt es?". Darüber hinaus werden typische Verhaltensmerkmale für hoch­be­gab­te Vor- und Grundschulkindern, unter Berücksichtigung der Unterschiede bei Jungen und Mädchen, aufgezeigt. Um den Problematiken entgegensteuern zu können, werden im letzten Abschnitt entsprechende Förderungs- und Beratungs­mö­glich­kei­ten dargelegt. Das Buch richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Erzieher, Pädagogen, Sozialpädagogen, Lehrer sowie Eltern.

Produktinformationen

Titel: Hochbegabung bei Vor- und Grundschulkindern
Untertitel: Verhaltensmerkmale, Risiken, Förderung
Autor:
EAN: 9783639442717
ISBN: 978-3-639-44271-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 183g
Größe: H229mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.07.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen