Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Individuelles Handeln in der Interaktion mit gesellschaftlicher Entwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ziel dieser Untersuchung ist, Sinnmuster in Texten einer Jüdin im Exil zu suchen, die hermeneutisch interpretiert werden, um Erken... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ziel dieser Untersuchung ist, Sinnmuster in Texten einer Jüdin im Exil zu suchen, die hermeneutisch interpretiert werden, um Erkenntnis über das Phänomen Identität zu erlangen. Die Texte sind aus dem literarischen Werk von Ester Rabin ausgewählt und als Textsammlung beigefügt worden. Inhaltliche Interessen dieser Biographie sind die Hintergründe der geistigen Frische bis ins hohe Alter, die Besonderheit als emanzipierte Frau im Exil, der kulturelle Standort als Jüdin. Die methodische Fragestellung konzentriert sich auf zwei Kernbereiche: 1. die Analyse einer Persönlichkeitsgenese, um an den Kern der Persönlichkeit vorzustoßen und 2. die Auseinandersetzung dieses Ichs mit den von der Gesellschaft tradierten Werten.

Autorentext

Die Autorin: Astrid Dinges wurde 1939 in Mainz geboren. In den Jahren 1965 und 1969 1. und 2. Staatsexamen als Grund- und Hauptschullehrerin. Weiterführendes Studium zur Realschullehrerin in Musik und evangelischer Religion; 1976 Magister an der Nationalen Autonomen Universität in Mexico-Stadt (UNAM). Gleichzeitig war sie Ortskraft am Colegio Aleman Alexander v. Humboldt. Danach Wiederaufnahme des Schuldienstes in Rheinland/Pfalz. Ab 1985 Studium der Pädagogik, evangelischen Theologie und Hispanistik an der Universität Mainz; Promotion 1996.



Klappentext

Ziel dieser Untersuchung ist, Sinnmuster in Texten einer Jüdin im Exil zu suchen, die hermeneutisch interpretiert werden, um Erkenntnis über das Phänomen Identität zu erlangen. Die Texte sind aus dem literarischen Werk von Ester Rabin ausgewählt und als Textsammlung beigefügt worden. Inhaltliche Interessen dieser Biographie sind die Hintergründe der geistigen Frische bis ins hohe Alter, die Besonderheit als emanzipierte Frau im Exil, der kulturelle Standort als Jüdin. Die methodische Fragestellung konzentriert sich auf zwei Kernbereiche: 1. die Analyse einer Persönlichkeitsgenese, um an den Kern der Persönlichkeit vorzustoßen und 2. die Auseinandersetzung dieses Ichs mit den von der Gesellschaft tradierten Werten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Lebensführung als Ausdruck innerer Dynamik eines autonomen Individuums (jüd. Schriftstellerin) - Werte aus interkultureller Begegnung - Individuelle Lebenszeit - Geschichte und Autorität - Legitimationsgläubigkeit - Bildung und Sprache - Weibliche Emanzipation - Empathie und humanistisches Gewissen.

Produktinformationen

Titel: Individuelles Handeln in der Interaktion mit gesellschaftlicher Entwicklung
Untertitel: Eine pädagogische Studie als Beitrag zur Biographieforschung
Autor:
EAN: 9783631305119
ISBN: 978-3-631-30511-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 238
Gewicht: 308g
Größe: H208mm x B146mm x T16mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel