Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Analyse der Media-Daten von Publikumszeitschriften im Hinblick auf die Zielgruppe der Singles

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Hochschule für Tech... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Arbeit mit dem Titel Analyse der Media-Daten von Publikumszeitschriften im Hinblick auf die Zielgruppe der Singles beinhaltet die Auswertung der Leserschaftsstrukturen und redaktionellen Konzepte von Publikumszeitschriften. Zunächst stellte sich die Frage, durch welches Medium diese Zielgruppe am besten zu erreichen ist. Nachdem die Vorteile der Print- gegenüber anderen Medien betrachtet wurden, folgte eine Untersuchung, bei welchen Zeitschriften unter der Leserschaft ein größerer Teil der Bevölkerungsgruppe Singles zu finden ist. Im nächsten Schritt wurde analysiert, wie diese Zielgruppe definiert werden kann, wie Singles zu charakterisieren sind und vor allem, welche Bedürfnisse sie haben da diese grundlegend für die Platzierung und Gestaltung von Werbung sind. Ziel dieser Arbeit war es, mit Hilfe der Media-Daten diejenigen Publikumszeitschriften herauszufiltern, die mit großer Wahrscheinlichkeit von einer nicht geringen Zahl von Singles gelesen wird. Diese Erkenntnisse bilden schließlich die Grundlage für das Plazieren von Werbung, die sich hauptsächlich an Singles richtet. In dieser Arbeit wird gezeigt, welche Zeitschriftentypen eine hohe Single-Affinität besitzen, so dass es sich empfiehlt, diese als Werbeträger für Single-Werbung zu benutzen. Schließlich werden in dieser Arbeit Empfehlungen für werbende Unternehmen gegeben, auf welche Eigenschaften dieser Zielgruppe man bei der Werbung eingehen sollte, um speziell die neuen Singles erfolgreich ansprechen zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung1 1.1Aufgabenstellung1 1.2Zielsetzung der Arbeit1 1.3Vorgehensweise1 1.3.1Ausgangspunkt1 1.3.2Analyse der Media-Daten3 2.Theoretische Grundlagen5 2.1Media-Daten und ihre Stellung in der Mediaplanung5 2.1.1Einführung5 2.1.2Mediaplanung5 2.1.3Media-Daten6 2.2Publikumszeitschriften als Medium und Werbeträger8 2.2.1Einführung8 2.2.2Printmedien-Nutzer9 2.2.3Vorteile von Printmedien11 2.2.4Charakteristika der Publikumszeitschriften13 2.3Singles als Bevölkerungsgruppe und Zielgruppe14 2.3.1Einführung14 2.3.2Definition der Singles17 2.3.3Entwicklung der Singles22 2.3.4Charakteristika der Singles31 3.Praktischer Teil59 3.1Übersicht der untersuchten Publikumszeitschriften59 3.2Die quantitativen Daten der Leserschaftsstrukturen60 3.2.1Vorüberlegung60 3.2.2Analyse der einzelnen Zeitschriften63 3.3Die qualitativen Daten der Leserschaftsstrukturen und redaktionellen Konzepte70 3.3.1Vorüberlegung70 3.3.2Analyse der einzelnen Zeitschriften72 3.3.3Ergebnis der qualitativen Analyse99 4.Zusammenfassung und Handlungsempfehlung102 Literatur- und Quellenverzeichnis105 Anhang111

Klappentext

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Arbeit mit dem Titel Analyse der Media-Daten von Publikumszeitschriften im Hinblick auf die Zielgruppe der Singles beinhaltet die Auswertung der Leserschaftsstrukturen und redaktionellen Konzepte von Publikumszeitschriften. Zunächst stellte sich die Frage, durch welches Medium diese Zielgruppe am besten zu erreichen ist. Nachdem die Vorteile der Print- gegenüber anderen Medien betrachtet wurden, folgte eine Untersuchung, bei welchen Zeitschriften unter der Leserschaft ein größerer Teil der Bevölkerungsgruppe Singles zu finden ist. Im nächsten Schritt wurde analysiert, wie diese Zielgruppe definiert werden kann, wie Singles zu charakterisieren sind und vor allem, welche Bedürfnisse sie haben da diese grundlegend für die Platzierung und Gestaltung von Werbung sind. Ziel dieser Arbeit war es, mit Hilfe der Media-Daten diejenigen Publikumszeitschriften herauszufiltern, die mit großer Wahrscheinlichkeit von einer nicht geringen Zahl von Singles gelesen wird. Diese Erkenntnisse bilden schließlich die Grundlage für das Plazieren von Werbung, die sich hauptsächlich an Singles richtet. In dieser Arbeit wird gezeigt, welche Zeitschriftentypen eine hohe Single-Affinität besitzen, so dass es sich empfiehlt, diese als Werbeträger für Single-Werbung zu benutzen. Schließlich werden in dieser Arbeit Empfehlungen für werbende Unternehmen gegeben, auf welche Eigenschaften dieser Zielgruppe man bei der Werbung eingehen sollte, um speziell die neuen Singles erfolgreich ansprechen zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung1 1.1Aufgabenstellung1 1.2Zielsetzung der Arbeit1 1.3Vorgehensweise1 1.3.1Ausgangspunkt1 1.3.2Analyse der Media-Daten3 2.Theoretische Grundlagen5 2.1Media-Daten und ihre Stellung in der Mediaplanung5 2.1.1Einführung5 2.1.2Mediaplanung5 2.1.3Media-Daten6 2.2Publikumszeitschriften als Medium und Werbeträger8 2.2.1Einführung8 2.2.2Printmedien-Nutzer9 2.2.3Vorteile von Printmedien11 2.2.4Charakteristika der Publikumszeitschriften13 2.3Singles als Bevölkerungsgruppe und Zielgruppe14 2.3.1Einführung14 2.3.2Definition der Singles17 2.3.3Entwicklung der Singles22 2.3.4Charakteristika der Singles31 3.Praktischer Teil59 3.1Übersicht der untersuchten Publikumszeitschriften59 3.2Die quantitativen Daten der Leserschaftsstrukturen60 3.2.1Vorüberlegung60 3.2.2Analyse der einzelnen Zeitschriften63 3.3Die qualitativen Daten der Leserschaftsstrukturen und [...]

Produktinformationen

Titel: Analyse der Media-Daten von Publikumszeitschriften im Hinblick auf die Zielgruppe der Singles
Autor:
EAN: 9783838632483
ISBN: 978-3-8386-3248-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 201g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 2001
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen