Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Asteroideae

Quelle: Wikipedia. Seiten: 70. Kapitel: Astereae, Gnaphalieae, Anthemideae, Senecioneae, Eupatorieae, Stevia rebaudiana, Helianth... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 72 Seiten  Weitere Informationen
20%
28.50 CHF 22.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 70. Kapitel: Astereae, Gnaphalieae, Anthemideae, Senecioneae, Eupatorieae, Stevia rebaudiana, Heliantheae, Feddea cubensis, Inuleae, Baccharis, Tagetes, Calenduleae, Tithonia, Ambrosia dumosa, Plucheeae, Smallanthus, Guizotia, Pallenis hierochuntica, Olearia, Grindelia squarrosa, Calea ternifolia, Espeletia, Callilepis laureola, Argyranthemum, Berlandiera, Argyroxiphium virescens, Anthemis urvilleana, Jasonia bocconei, Centipeda cunninghamii, Helenium aromaticum, Bellis sylvestris, Bellis longifolia, Bellium minutum. Auszug: Die Astereae sind eine Tribus aus der Unterfamilie Asteroideae innerhalb der Pflanzenfamilie der Korbblütler (Asteraceae). Sie besitzt eine fast weltweite Verbreitung. Illustration der Berg-Aster (Aster amellus). Illustration der Strand-Aster (Tripolium pannonicum (Jacq.) Dobrocz., Syn.: Aster tripolium L.). Es sind meist ausdauernde, manchmal auch ein- oder zweijährige, krautige Pflanzen, selten Halbsträucher, Sträucher oder Bäume. Manche Arten sind Xerophyten. Sie bilden oft Rhizome als Überdauerungsorgane aus. Oft stehen die Laubblätter manchmal in grundständigen Rosetten (Grundblätter) und/oder meist wechselständig, selten gegenständig oder wirtelig am Stängel verteilt (Stängelblätter) angeordnet. Die Laubblätter sind meist gestielt oder selten ungestielt. Die Blattspreiten sind einfach oder fiederteilig. Die Blattränder können glatt oder gezähnt sein. Besonders bei xerophytischen Arten sind die Spreiten drüsig punktiert. Es sind keine Nebenblätter vorhanden. Die körbchenförmigen Teilblütenstände stehen selten einzeln, meist zu mehreren bis vielen in meist schirmtraubigen, selten in traubigen, ährigen, rispigen Gesamtblütenständen zusammen. Die Blütenkörbchen sind Pseudanthien, wirken also blütenökologisch "Blumen". Bei Baccharis sind die Blütenkörbe scheibenförmig und homogam: alle Blüten sind zwittrig. Bei allen anderen Gattungen dieser Tribus sind die Blütenstände diskus- oder strahlenförmig und heterogam: sie enthalten zwittrige und funktional eingeschlechtige Blüten. Die meist spiralig oder manchmal in drei bis fünf oder mehr Reihen stehenden, freien, haltbaren oder früh abfallenden Hüllblätter sind ungleich, krautig, papierartig bis trockenhäutig oder besitzen trockenhäutige Ränder und/oder Spitzen. Manchmal stehen die Hüllblätter in ein oder zwei Reihen und sind nur wenig ungleich, krautig mit kaum bis deutlich trockenhäutigen Rändern und/oder Spitzen. Die meist flachen bis konischen, manchmal konkaven Körbchenböden besitzen meist keine Spreublätter. Nur

Produktinformationen

Titel: Asteroideae
Untertitel: Astereae, Gnaphalieae, Anthemideae, Senecioneae, Eupatorieae, Stevia rebaudiana, Heliantheae, Feddea cubensis, Inuleae, Baccharis, Tagetes, Calenduleae, Tithonia, Ambrosia dumosa, Plucheeae, Smallanthus, Guizotia, Pallenis hierochuntica
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158764136
ISBN: 978-1-158-76413-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 1093g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen