Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Asketischer Protestantismus und Geist des modernen Kapitalismus

  • Kartonierter Einband
  • 311 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Friedrich Wilhelm Graf, geb. 1948, ist Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München und nimmt danebe... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext
Friedrich Wilhelm Graf, geb. 1948, ist Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München und nimmt daneben zahlreiche weitere Aufgaben wahr, u.a. als Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Als erster Theologe wurde er 1999 mit dem Leibniz-Preis der DFG ausgezeichnet. Seine kirchenkritischen Einsprüche in großen Zeitungen haben ein lebhaftes Echo gefunden.

Klappentext

In den Jahren 1904 und 1905, also vor nunmehr 100 Jahren, veröffentlichte Max Weber seine inzwischen weltberühmte Studie "Die protestantische Ethik und der 'Geist' des Kapitalismus" als Aufsatz in zwei Folgen. Dieser löste unmittelbar nach Erscheinen die erste Kontroverse und später eine Flut von Sekundärliteratur aus. 100 Jahre danach ist die Diskussion um die Studie so lebendig wie eh und je. Das Jubiläum war Anlaß für ein Symposium, das im Frühjahr 2004 stattfand und an dem Weber- und Troeltsch-Forscher teilnahmen, um abermals - mit frischem Blick - über Text und Kontext nachzudenken. Mit Beiträgen von: Friedrich-Wilhelm Graf, Guenther Roth, Hartmut Lehmann, Wolfgang Schluchter, Hubert Treiber, Friedemann Voigt, Gangolf Hübinger, Eckart Otto, Jean-Pierre Grossein, Sam Whimster

Produktinformationen

Titel: Asketischer Protestantismus und Geist des modernen Kapitalismus
Untertitel: Max Weber und Ernst Troeltsch
Editor:
EAN: 9783161485466
ISBN: 978-3-16-148546-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 311
Gewicht: 483g
Größe: H236mm x B154mm x T19mm
Jahr: 2005
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel