Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS

  • Kartonierter Einband
  • 345 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Immaterielle Vermögenswerte fungieren zunehmend als Übernahmeziele im Rahmen anorganischer Wachstumsstrategien bei Unternehmenszus... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Immaterielle Vermögenswerte fungieren zunehmend als Übernahmeziele im Rahmen anorganischer Wachstumsstrategien bei Unternehmenszusammenschlüssen. Im Zuge der Kaufpreisallokation erfolgt die bilanzielle Abbildung dieser Werttreiber zum Fair Value. Allerdings gehen mit der Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS erhebliche Ermessensspielräume einher. Ziel dieser Untersuchung ist es, diese Ermessensspielräume aufzudecken und innerhalb des durch die Standardsetter vorgegebenen Regulierungskorsetts Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen zu untersuchen. Hierbei wird auf interdisziplinäre Forschungsergebnisse, die bei der Bewertung immaterieller Vermögenswerte bisher vernachlässigt wurden, zurückgegriffen.

Autorentext
Ashkan Kalantary studierte von 2002 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten internationale Rechnungslegung und internationales Management an der Technischen Universität Berlin. Anschließend erfolgte dort im Rahmen der Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechnungslegung die Promotion.

Klappentext

Immaterielle Vermögenswerte fungieren zunehmend als Übernahmeziele im Rahmen anorganischer Wachstumsstrategien bei Unternehmenszusammenschlüssen. Im Zuge der Kaufpreisallokation erfolgt die bilanzielle Abbildung dieser Werttreiber zum Fair Value. Allerdings gehen mit der Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS erhebliche Ermessensspielräume einher. Ziel dieser Untersuchung ist es, diese Ermessensspielräume aufzudecken und innerhalb des durch die Standardsetter vorgegebenen Regulierungskorsetts Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen zu untersuchen. Hierbei wird auf interdisziplinäre Forschungsergebnisse, die bei der Bewertung immaterieller Vermögenswerte bisher vernachlässigt wurden, zurückgegriffen.



Inhalt

Inhalt: Fair Value nach IFRS 13 - Unternehmenszusammenschlüsse nach IFRS 3 - Bewertung immaterieller Vermögenswerte - Kapitalwertorientiertes Verfahren - Verzerrungen der glaubwürdigen Darstellung - Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen des Kapitalwertkalküls.

Produktinformationen

Titel: Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS
Untertitel: Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen
Autor:
EAN: 9783631624753
ISBN: 978-3-631-62475-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 345
Gewicht: 485g
Größe: H208mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen