Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Purim

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was eigentlich feiern wir, wenn wir Valentinstag begehen? Wie kam Halloween zustande, warum sind Vater- und Muttertag getrennte Ta... Weiterlesen
20%
11.50 CHF 9.20
Noch nicht veröffentlicht. Keine Lieferterminangabe vom Verlag möglich.

Beschreibung

Was eigentlich feiern wir, wenn wir Valentinstag begehen? Wie kam Halloween zustande, warum sind Vater- und Muttertag getrennte Tage? Monatlich blättert ein Bändchen anhand von literarischen Texten einen Feiertag auf. Im März wartet mit Purim, dem jüdischen Los-Fest, auf mit hinreißenden jüdischen Geschichten!

Autorentext
Elias Canetti, geboren 1905 in Rustschuk/Bulgarien - verstorben 1994 in Zürich. 1911 zog seine Familie nach England und 1913, nach dem Tod des Vaters, nach Wien. Hier studierte Canetti bis 1929 Naturwissenschaften und promovierte in Philosophie. Er lebte bis zu seinem Tod im Jahre 1994 als freier Schriftsteller in Zürich. Sein Werk wurde mit zahlreichen internationalen Preisen bedacht. 1981 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen. Zu seinen herausragenden Werken zählen neben dem Roman 'Die Blendung', seine Autobiographie sowie seine gesammelten Aufzeichnungen aus den Jahren 1942-93. Asher Reich, geb. 1937 in Jerusalem, wuchs im streng orthodoxen Viertel Mea Shearim auf. Er studierte Philosophie und Literatur an der Hebrew University in Jerusalem. Für seinen ersten Lyrikband Im siebten Jahr wurde er mit dem Anne-Frank-Preis ausgezeichnet. Weitere Lyrikbände folgten. Asher Reich schrieb Hörspiele, Erzählungen und den autobiographischen Roman 'Erinnerungen eines Vergesslichen'. Asher Reich lebt in Tel Aviv.

Produktinformationen

Titel: Purim
Untertitel: Das jüdische Los-Fest
Editor:
Autor:
EAN: 9783933974907
ISBN: 978-3-933974-90-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dielmann Axel Verlag
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H210mm x B210mm
Jahr: 2016