50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Fall Island

  • Fester Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Island ist das bisher prominenteste Opfer der globalen Wirtschaftskrise. Die 300.000 Einwohner zählende Insel wurde wie kein ander... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Island ist das bisher prominenteste Opfer der globalen Wirtschaftskrise. Die 300.000 Einwohner zählende Insel wurde wie kein anderes europäisches Land in den Finanzstrudel gerissen. Innerhalb von nur einer Woche zerfiel annähernd der gesamte Bankensektor des Landes. Doch ist Island wirklich ein Opfer der Finanzkrise? Oder brachte ein gezielter Angriff von internationalen Hedge-Fonds die Währung, das Bankensystem sowie den Aktienmarkt des Inselstaates zum Einsturz? Das behauptet nämlich Ásgeir Jónsson, der Chefvolkswirt der Kaupthing Bank. Er liefert in diesem Buch den Nachweis, dass Island Opfer eines internationalen Coups war. Für seine provokante These hat er eine Fülle brisanter und unwiderlegbarer Fakten und Beweise gesammelt, die nur einen Schluss zulassen: Island war der Verlierer, große Hedge-Fonds die Gewinner.

Autorentext

Ásgeir Jónsson ist seit vier Jahren Chefvolkswirt der isländischen Kaupthing Bank. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel über Islands Wirtschaft und Geschichte.

Produktinformationen

Titel: Der Fall Island
Untertitel: Wie internationale Spekulanten ein Land an den Rand des Staatsbankrotts brachten
Autor:
EAN: 9783898795159
ISBN: 978-3-89879-515-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Finanzbuch
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 443g
Größe: H235mm x B153mm x T18mm
Jahr: 2009
Auflage: 17.08.2009
Land: DE