Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arzneiverordnungs-Report 2013

  • Kartonierter Einband
  • 1155 Seiten
Das Nachschlagewerk bietet aktuelle und zuverlässige Detail-Informationen über Arzneimittel, Pharmakotherapie und Verordnungsverha... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Nachschlagewerk bietet aktuelle und zuverlässige Detail-Informationen über Arzneimittel, Pharmakotherapie und Verordnungsverhalten. Versorgungstrends werden in 40 Indikationsgruppen dargestellt. Datenbasis des Werks sind ca. 785 Millionen Verordnungen.

Die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen für ambulante Patienten werden seit 1985 im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Datenbasis für 2012 sind 716 Millionen GKV-Rezepte (davon 634 Mio. Fertigarzneimittelrezepte), die von 203 599 Vertragsärzten ausgestellt wurden, darunter erstmals auch 60 533 Zahnärzte. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Versorgungstrends dargestellt. Zum ersten Mal ist auch ein Kapitel über Rezepturarzneimittel enthalten sowie ein zusätzliches Kapitel über zahnärztliche Verordnungen. Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2012 "Noch viel Luft bei Pharmapreisen - Arzneimittelreport sieht Milliarden-Einsparpotential" (Frankfurter Allgemeine Zeitung 28.09.2012) "Deutsche zahlen bei Pillen drauf - Untersuchung lobt Reformen, aber warnt vor neuem Ausgabenanstieg" (Hannoversche Allgemeine Zeitung 28.09.2012) "Die Patienten zahlen drauf - Die Kosten für Arzneimittel gehen wieder nach oben. Das ist ganz im Sinne der Industrie, doch schlecht für die Beitragszahler" (Sächsische Zeitung 28.09.2012) "Pillenknick - Der Preistopp wirkt: Kosten für Medikamente sinken, obwohl mehr verschrieben werden" (Süddeutsche Zeitung 28.09.2012)

Autorentext

Professor Dr. Ulrich Schwabe, Pharmakologisches Institut der Universität Heidelberg

Dr. Dieter Paffrath, AOK Nordwest - Die Gesundheitskasse, Kiel



Inhalt

Arzneiverordnungen.- Neue Arzneimittel.- Ökonom. Aspekte Hemmstoffe d. Renin-Angiotensin-Syst.- Analgetika.- Antiallergika.- Antianämika.- Antibiotika/Chemotherap.- Antidementiva.- Antidiabetika.- Antiemetika/Antivertiginosa.- Antiepileptika.- Antihypertonika.- Antikoagulantien/Thrombozytenaggr.hemmer.- Antirheumatika/Antiphlogistika.- Antitussiva/Expektorantien.- Betarezeptorenblocker.- Bronchospasmolytika/Antiasthmatika.- Calciumantag.- Corticosteroide.- Dermatika.- Diuretika.- Durchblutungsfördernde Mittel.- Gichtmittel.- Gynäkologika.- Herztherapeutika.- Hypnotika/Sedativa.- Hypophysen-/Hypothalamushormone.- Immuntherap./Zytostatika.- Lipidsenkende Mittel.- Magen-Darm-Mittel/Laxantien.- Migränemittel.- Mund-/Rachentherap.- Muskelrelaxantien.- Ophthalmika.- Osteoporosemittel.- Parkinsonmittel.- Psychopharmaka.- Rhinologika/Otologika.- Schilddrüsentherap.- Sexualhormone.- Urologika.- Vitamine/Mineralstoffpräp.- Verordnungen nach Arztgruppen und Alter/Geschlecht.- Statistische Übersicht.

Produktinformationen

Titel: Arzneiverordnungs-Report 2013
Untertitel: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare
Editor:
EAN: 9783642371233
ISBN: 978-3-642-37123-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Pharmazie
Anzahl Seiten: 1155
Gewicht: 1077g
Größe: H190mm x B126mm x T48mm
Veröffentlichung: 17.09.2013
Jahr: 2013
Auflage: 2013. 2014
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen