Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arzneimittel-Atlas 2014

  • Kartonierter Einband
  • 458 Seiten
Der Arzneimittel-Atlas - für einen realistischen Blick auf den Arzneimittelmarkt Valide Informationen über den Verbrauch von Arzne... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Arzneimittel-Atlas - für einen realistischen Blick auf den Arzneimittelmarkt Valide Informationen über den Verbrauch von Arzneimitteln sind für gesundheits- und wirtschaftspolitische Entscheidungen unabdingbar. Der Arzneimittel-Atlas liefert für 30 Indikationsgruppen transparente und strukturierte Informationen über die Entwicklung der Verordnungen zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung. Alle Analysen basieren auf dem Konzept der Tagesdosen und auf Erstattungspreisen. Für das Jahr 2013 werden im Vergleich zu 2012 die Änderungen von Verbrauch und Preis sowie strukturelle Verschiebungen betrachtet und regionale Unterschiede dargestellt. Der Arzneimittelverbrauch wird in Beziehung zur Prävalenz verschiedener Erkrankungen gesetzt. Ergänzend werden Informationen gegeben zu Wirkstoffen, bei denen der Patentablauf zur Einführung von Generika geführt hat, sowie zu den Einsparungen durch Rabattverträge. Im Fokus des Arzneimittel-Atlas 2014 stehen erneut die Auswirkungen des Gesetzes zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) sowie in diesem Jahr die Prävention durch Impfen.

Klappentext

Der Arzneimittel-Atlas - f;r einen realistischen Blick auf den Arzneimittelmarkt Valide Informationen ;ber den Verbrauch von Arzneimitteln sind f;r gesundheits- und wirtschaftspolitische Entscheidungen unabdingbar. Der Arzneimittel-Atlas liefert f;r 30 Indikationsgruppen transparente und strukturierte Informationen ;ber die Entwicklung der Verordnungen zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung. Alle Analysen basieren auf dem Konzept der Tagesdosen und auf Erstattungspreisen. F;r das Jahr 2013 werden im Vergleich zu 2012 die ;nderungen von Verbrauch und Preis sowie strukturelle Verschiebungen betrachtet und regionale Unterschiede dargestellt. Der Arzneimittelverbrauch wird in Beziehung zur Pr;valenz verschiedener Erkrankungen gesetzt. Erg;nzend werden Informationen gegeben zu Wirkstoffen, bei denen der Patentablauf zur Einf;hrung von Generika gef;hrt hat, sowie zu den Einsparungen durch Rabattvertr;ge. Im Fokus des Arzneimittel-Atlas 2014 stehen erneut die Auswirkungen des Gesetzes zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) sowie in diesem Jahr die Pr;vention durch Impfen.



Zusammenfassung
"... Insgesamt stellt der Arzneimittel-Atlas durch seine vielen Tabellen. Anschaulichen Abbildungen und ausführlichen Beschreibungen ein Buch dar. das man gerne in die Hand nimmt. um sich indikationsübergreifend zu informieren. insbesondere wenn man sich für den am· bulanten Arzneimittelmarkt interessiert. Dabei spricht das Buch zweifelsohne ein breites Spektrum von Berufsgruppen an ..." (Prof Dr. Hans-Peter Lipp, in: Krankenhauspharmazie, Heft 3, 2016) "... Das vorliegende Werk stellt die Arzneimittelausgaben praxisgerecht auf Basis von Erstattungspreisen dar, betrachtet den Behandlungsbedarf und führt interessante regionale Analysen anhand von Landkarten auf. ... unverzichtbare jährliche Lektüre." (Gerd Laux, in: Arzneimitteltherapie, Heft 4, 2015)

Inhalt

1 Zusammenfassung - Das Wichtigste in K;rze.- 2 Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2013 im ;berblick.- 3 Umsatzver;nderungen in einzelnen Indikationsgruppen.- 4 Regionale Entwicklung von Ausgaben und Verbrauch.- 5 AMNOG: Aktueller Stand der fr;hen Nutzenbewertung nach § 35 SGB V.- 6 Methodische Erl;uterungen.- 7 Tabellarische Informationen.- Glossar.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Arzneimittel-Atlas 2014
Untertitel: Der Arzneimittelverbrauch in der GKV
Editor:
EAN: 9783662434468
ISBN: 978-3-662-43446-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 458
Gewicht: 905g
Größe: H241mm x B167mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.09.2014
Jahr: 2014
Land: DE